IHK lädt zu Mobilitäts-Testwochen ein

IHK lädt zu Mobilitäts-Testwochen ein
© Montage: 360° Design

Stand: 20.07.2021

Mönchengladbacher Unternehmen, die sich fragen, wie sich klimaschonende Mobilität in ihrem Betrieb umsetzen lässt, können am Projekt Mobilitäts-Testwochen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein teilnehmen – und dabei zum Beispiel testen, wie sich welche Form der Mobilität auf Fahrzeiten und Termine auswirkt. „Ungeklärte Fragen halten Unternehmen häufig davon ab, neue Wege der Mobilität zu gehen“, sagt IHK-Energiereferent Dominik Heyer. „Deshalb möchten wie ihnen die Möglichkeit geben, alternative Mobilitätsformen im unternehmerischen Alltag zu testen.“

Die Unternehmen sowie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können eine Woche lang kostenlos E-Autos, E-Nutzfahrzeuge, Pedelecs, E-Roller oder den ÖPNV testen. Gemeinsam mit Kooperationspartnern bietet die IHK Mittlerer Niederrhein den Unternehmen bis Ende November sieben verschiedene Mobilitätspakete an. „Wir hoffen, dass wir mit unserem Projekt das Bewusstsein für alternative Mobilitätslösungen im Unternehmensalltag und auf den Arbeitswegen erhöhen“, sagt IHK-Mitarbeiter Michael Iwanowski.

Weitere Informationen und der Projekt-Flyer sind unter www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/26240 zu finden. Ansprechpartner sind Michael Iwanowski (E-Mail: Michael.Iwanowski@mittlerer-niederrhein.ihk.de, Tel.
02131 9268-532) und Dominik Heyer (E-Mail: Dominik.Heyer@mittlerer-niederrhein.ihk.de, Tel. 02151 635-395).