IHKs laden zu Tourismuscamp ein

IHKs laden zu Tourismuscamp ein
© IHK

Stand: 04.10.2021

Barcamp – was versteckt sich dahinter? Ganz einfach, eine Konferenz, auf der jeder Teilnehmer zum Referenten werden kann. Vorgegeben sind bei der Veranstaltung am 2. November nur das Thema Tourismus und der Zeitplan. Veranstaltungsort der sogenannten Unkonferenz der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein und der Niederrheinischen IHK ist das IntercityHotel am Duisburger Hauptbahnhof.

Nach der Vorstellungsrunde geht es direkt in die Planung der einzelnen Workshops, genannt „Sessions“. Hier kann jeder Teilnehmer Vorschläge einbringen, über die er gerne sprechen und sich austauschen möchte. Wie wichtig ist Nachhaltigkeit für den Tourismus? Wie hat sich die Corona-Pandemie auf die Branche ausgewirkt? Wie erreichen Betriebe Kunden mit Social-Media-Marketing? Dabei ist auch die Form der Präsentation jedem selbst überlassen – ob als Vortrag, Workshop oder Diskussion. Wichtig bei dem Format ist der gemeinsame Austausch, um neue Ideen zu entwickeln, Kontakte zu knüpfen und vielleicht sogar gemeinsame Projekte anzustoßen. Alle Teilnehmer können parallel die Veranstaltung über Twitter unter #tcniederrhein verfolgen und eigene Ideen und Know-how aus den Sessions teilen.

Das TourismusCamp findet von 9 bis 18.30 Uhr im IntercityHotel in der Mercatorstraße 57 in Duisburg statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 25. Oktober. Unter www.tourismuscamp-niederrhein.de können sich Interessierte informieren und anmelden. Über die aktuellen Corona-Regelungen informieren die IHKs rechtzeitig über die Website.