Tag der Ausbildungschance am 7. Juni

Tag der Ausbildungschance am 7. Juni
© magele-picture / AdobeStock

Stand: 01.06.2021

Nur noch wenige Wochen bis zu den Sommerferien. Für viele junge Menschen sind es die letzten Schul-Sommerferien. Sie haben dann ihren Abschluss in der Tasche, und nach der wohlverdienten Pause wartet ein neuer Lebensabschnitt. Doch wie soll der aussehen? Welche Perspektiven bieten sich in Zeiten, in denen wegen der Corona-Pandemie Auslandsaufenthalte schwer vorstellbar und volle Hörsäle nicht gewünscht sind? Eine duale Ausbildung zum Beispiel!

In NRW warten noch mehr als 50.000 Ausbildungsplätze auf Bewerberinnen und Bewerber. Am 7. Juni, dem „Tag der Ausbildungschance“, stehen deshalb NRW-weit Experten der Industrie- und Handelskammern (IHK) bereit, um Jugendlichen – und ihren Eltern – Fragen rund um das Thema Ausbildung zu beantworten.
•    Ist eine Ausbildung überhaupt das richtige für mich?
•    Welcher Beruf passt zu mir?
•    Wo finde ich Ausbildungsstellen?
•    Wie bewerbe ich mich am besten?

Auch die IHK Mittlerer Niederrhein beteiligt sich an der Aktion. Die Ausbildungsexperten sind von 9 bis 16 Uhr wie folgt zu erreichen:
Hotline: 02161-241 118
Whatsapp: 0151-57624711
Zentrale Mailadresse: ausbildungschance@mnr.ihk.de

„Auch wenn coronabedingt die Berufsorientierung für Schulabgängerinnen und -abgänger derzeit schwierig ist, gilt: Es lohnt sich, jetzt das Thema Ausbildung wieder in den Fokus zu nehmen – seitens der Schulabgängerinnen und -abgänger und der Ausbildungsbetriebe. Darauf wollen wir am Tag der Ausbildungschance hinweisen und Ausbildung in der Region durch unsere Aktivitäten fördern. Dazu beantworten unsere Experten alle Fragen rund um die Ausbildung“, sagt Daniela Perner, Geschäftsführerin des Bereichs Innovation, Bildung, Fachkräfte der IHK Mittlerer Niederrhein.   

Alle Kontaktdaten der teilnehmenden IHKs gibt es unter:
https://ihk-nrw.de