Versammlung der Zukunftsagentur

Versammlung der Zukunftsagentur
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 15.02.2021

Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, ist zum stellvertretenden Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der Zukunftsagentur Rheinisches Revier (ZRR) gewählt worden. Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat der Städteregion Aachen, ist neuer Vorsitzender
der Gesellschafterversammlung. Komplettiert wird das Vorsitzenden-Trio durch den weiteren stellvertretenden Vorsitzenden Frank Rock, Landrat des Rhein-Erft Kreises. Das Votum für die drei Neugewählten war einstimmig.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen der Gesellschafterversammlung“, sagte Steinmetz nach seiner Wahl. „Der Strukturwandel stellt das Rheinische Revier vor große Herausforderungen – er ist aber auch eine einmalige Chance, um die Region innovativ und zukunftsorientiert aufzustellen. Daran möchte ich gemeinsam mit allen Akteuren arbeiten.“

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier entwickelt Leitbilder, Innovationsstrategien und Handlungskonzepte und unterstützt den Strukturwandel durch Initiierung und Durchführung von Projekten. Dabei arbeitet sie eng mit ihren Partnern aus der Wissenschaft, der Wirtschaft, der Politik und den Verbänden innerhalb und außerhalb der Region zusammen. Auch die Stadt Mönchengladbach und der Rhein-Kreis Neuss sind Gesellschafter der ZRR. Die Städte Grevenbroich und Jüchen sowie die Gemeinde Rommerskirchen wirken in der Anrainerkonferenz mit.