Welche Chancen bietet die Panafrikanische Freihandelszone?

Welche Chancen bietet die Panafrikanische Freihandelszone?
© jamesteohart / Adobe Stock

Stand: 08.04.2021

Den Handel fördern, die Entwicklung der Industrialisierung vorantreiben und neue regionale Wertschöpfungsketten aufbauen – das sind die Ziele der neuen Panafrikanischen Freihandelszone. Am 1. Januar ist die African Continental Free Trade Area (AfCFTA) der Afrikanischen Union gestartet. Was dieses Abkommen für deutsche Unternehmen bedeutet, wird im Rahmen eines Webinars der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein am 13. April, 15 bis 16 Uhr, erläutert.

Dr. José A. Campos Nave, Geschäftsführender Partner, Rödl & Partner GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wird unter anderem auf diese Fragen eingehen: Was ist das Ziel des Abkommens und was genau regelt es?
Welche Bedeutung hat die Panafrikanische Freihandelszone für Afrika und die dort tätigen deutschen Unternehmen? Welche Handelshemmnisse gibt es für deutsche Unternehmen? Und: Welche Vorteile bietet die neue Freihandelszone deutschen Firmen?

Fragen zum Webinar beantwortet Jörg Raspe (Tel. 02131 9268-561, E-Mail: Joerg.Raspe@mittlerer-niederrhein.ihk.de). Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/25631