Unternehmensnetzwerk Klimaschutz: Bundesweiter Austausch

Unternehmensnetzwerk Klimaschutz: Bundesweiter Austausch
© DIHK Service GmbH - Unternehmensnetzwerk Klimaschutz

Stand: 03.06.2022

Viele Unternehmen haben sich bereits auf den Weg gemacht, den eigenen CO2-Fußabdruck bilanziert und Energieeffizienz- und Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt. Anderen fällt der Einstieg in den betrieblichen Klimaschutz noch schwer. Mit dem neuen „Unternehmensnetzwerk Klimaschutz – Eine IHK-Plattform“ ist jetzt ein deutschlandweites Angebot für Unternehmen gestartet, die aktiv zum Klimaschutz beitragen möchten. Im Mittelpunkt des Netzwerks steht der praxisorientierte Austausch über Erfahrungen, Chancen und Herausforderungen im betrieblichen Klimaschutz. Auch Unternehmen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein haben sich bereits als Gründungsmitglieder angemeldet und setzen somit ein Zeichen, dass es gelingen kann, die Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen.

Das Netzwerk will möglichst vielen Unternehmen den Einstieg, aber auch das Vorankommen im Klimaschutz erleichtern. Netzwerk und die zugehörige Webplattform stehen allen klimabewussten Unternehmen offen. Das Klimaschutzprojekt der DIHK Service GmbH wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit rund 2,5 Millionen Euro durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Im Zentrum steht die Entwicklung einer digitalen Plattform. „Mit ihr werden klimaschutzinteressierte Unternehmen vernetzt und erhalten Informationen, Tools, Qualifizierungen und Einladungen zu Veranstaltungen“, sagt Silke Hauser, Leiterin des IHK-Bereichs Industrie, Klimaschutz und Mobilität. „Unternehmen, die sich als Mitglieder anmelden, werden zu keinerlei Aktivität verpflichtet. Der Nutzen des Netzwerks wird allerdings durch die Präsentation eigener Klimaschutzaktivitäten, die Offenheit zum Austausch untereinander und, wenn gewünscht, auch durch die Beteiligung an Diskussionen verstärkt.“

Unternehmen, die sich einen Eindruck verschaffen oder Mitglied werden wollen, finden die Plattform unter: www.klima-plattform.de.