Anlagenüberwachung im Abfall- und Immissionsschutzrecht

Anlagenüberwachung im Abfall- und Immissionsschutzrecht
© Pugun & Photo Studio / Adobe Stock
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Die Behörde steht vor der Tür und möchte Ihren Betrieb und Ihre Anlagen in Augenschein nehmen. Welche Vorschriften aus dem Abfallrecht und dem Immissionsschutzrecht geben den Behörden die Möglichkeit, Kontrolle auszuüben? Welche Rechte können die Behörden für sich geltend machen, und wo sind die Rechte der Unternehmen verankert? Was müssen Sie dulden, und was hat die Behörde zu unterlassen? Diese und weitere Fragen werden in unserer Informationsveranstaltung am

Donnerstag, dem 5. September 2019, ab 14 Uhr
in der IHK Mittlerer Niederrhein, Nordwall 39, 47798 Krefeld,

beantwortet. Als Referenten konnten wir den Rechstanwalt Moritz Grunow (Kopp-Assenmacher & Nusser Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Düsseldorf) und die Rechtanwältin Claudia Schoppen (AULINGER Rechtsanwälte, Büro Bochum) gewinnen. Sie werden die Grundlagen der jeweiligen Rechtsgebiete erläutern. Die Sicht der Genehmigungsbehörden werden von Jutta Grill und Dr. Sylvia Strelow, beide im Fachbereich Umwelt der Stadt Krefeld tätig, erläutert.

Nutzen Sie die Chance, sich umfassend über das Thema Anlagenüberwachung zu informieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Bitte teilen Sie uns bis zum 29. August 2019 mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen. Die Teilnahme ist kostenlos.