english

Tourismusstatistik

Tourismusstatistik
© Grischa Georgiew - Fotolia.com

Ansprechpartner

Gregor Werkle
Gregor Werkle

Telefon: +49 2151 635-353
Telefax: +49 2151 635-44353
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Der Niederrhein ist eine Tourismusregion. Kennzahlen zum Tourismus am Niederrhein stellen wir Ihnen auf dieser Seite gerne zur Verfügung.

Quelle der Daten ist jeweils IT.NRW als Statisches Landesamt.In die Statistik flossen Beherbergungsstätten mit 10 und mehr Gästebetten ein. Für Campingplätze wurde die Anzahl der Betten nicht ermittelt.

Die Monatserhebung im Tourismus liefert kurzfristige Information über die konjunkturelle Entwicklung im Beherbergungsgewerbe sowie Informationen über Strukturen des Inlandstourismus. Ihre Ergebnisse dienen als Grundlage für tourismuspolitische Entscheidungen, für infrastrukturelle Planungen sowie für Maßnahmen der Tourismuswerbung und der Marktforschung.

Begriffserklärungen

Beherbergungsbetriebe

Nachgewiesen werden die am 31.12. eines Kalenderjahres geöffneten Beherbergungsstätten mit 10 und mehr Gästebetten sowie die geöffneten Campingplätze (ohne Dauercamping) mit 10 und mehr Stellplätzen.

Gästebetten

Als Gästebetten wird die Anzahl der angebotenen Betten und sonstigen Schlafgelegenheiten in den geöffneten Beherbergungsbetrieben (ohne Campingplätze) am 31.12. eines Kalenderjahres ausgewiesen.

Mittlere Auslastung der angebotenen Betten

Die durchschnittliche Auslastung der angebotenen Betten ist der rechnerische Wert, der die prozentuale Inanspruchnahme der Übernachtungsmöglichkeiten (Bettentage) im Berichtszeitraum ausdrückt (Übernachtungen x 100 /Bettentage).
Die Zahl der Bettentage wird bei der Auslastung des Angebots durch Multiplikation der angebotenen Betten mit der Zahl der betrieblichen Öffnungstage im Berichtszeitraum ermittelt.

Gästeankünfte und -übernachtungen

Bei den Gästeankünften und -übernachtungen handelt es sich um die Zahl der Ankünfte bzw. der Übernachtungen von Personen, die während des Kalenderjahres in den geöffneten Beherbergungsbetrieben zum vorübergehenden Aufenthalt ein Gästebett oder auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) einen Stellplatz belegten.

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer

Der als Quotient (Übernachtungen/Ankünfte) errechnete Wert gibt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Tagen der Gäste im Beherbergungsbetrieb an.

 Betriebe, Bettenbestand und Angebotene Betten 2017

 Region Betriebe Angebotene Betten
Nordrhein-Westfalen 4.978 310.568
Reg. Bez. Düsseldorf 1.022 79.718
Mittlerer Niederrhein 203 12.909
Krefeld 23 1.880
Mönchengladbach 30 2.219
Rhein-Kreis Neuss 85 6.303
Kreis Viersen 65 2.507

 

Ankünfte, Übernachtungen und Aufenthaltsdauer 2017

 Region Ankünfte Übernachtungen

Durchschnittliche  Aufenthaltsdauer

Nordrhein-Westfalen 23.279.062 51.509.458 2,2
Regierungsbezirk Düsseldorf 6.975.764 12.930.488 1,9
Mittlerer Niederrhein 955.320 1.912.964 8
Krefeld 133.148 228.730 1,7
Mönchengladbach 192.543 331.734 1,7
Rhein-Kreis Neuss 448.500 979.586 2,2
Viersen 1.811.29 372.914 2,1

Quelle: IT.NRW