english

Gefahrgutfahrer (Fahrerprüfung)

Gefahrgutfahrer (Fahrerprüfung)
© Kzenon - Fotolia.com

Ansprechpartner

Wolfgang Baumeister
Wolfgang Baumeister

Telefon: +49 2151 635-343
Telefax: +49 2151 635-44343
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Andrea Schünke
Andrea Schünke

Telefon: +492151635342
Telefax: +49 2151 635-44342
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Schulungspflicht und ADR-Bescheinigung

Fahrzeugführer, die gefährliche Güter auf der Straße in kennzeichnungspflichtigen Mengen transportieren, müssen im Besitz einer besonderen Schulungsbescheinigung (ADR-Card) sein.

Nach Abschluss einer entsprechenden Schulung und bestandener Prüfung stellt die IHK diese ADR-Bescheinigung aus. Sie ist bei den Transporten mitzuführen. Die Schulung erfolgt durch anerkannte Schulungsveranstalter. Die Prüfung nimmt die IHK ab.

Gültigkeit der ADR-Bescheinigung

Die ADR-Bescheinigung hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Sie muss vor Ablauf der Gültigkeit durch den Besuch einer Fortbildungsschulung und durch erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildungsprüfung verlängert werden.

Hinweise zur Gefahrgutfahrerschulung

Der Umfang der Schulung richtet sich nach den Anforderungen, die das Gefahrgutrecht an den Fahrzeugführer stellt. Soweit gefährliche Güter ausschließlich als Stückgut oder in loser Schüttung transportieren werden sollen, reicht der Besuch eines Basiskurses aus. Weitere Aufbaukurse für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks, explosiven Stoffen oder radioaktiven Stoffen sind je nach Einsatzgebiet des Fahrers erforderlich. Am Ende einer jeden Schulung steht die Prüfung durch die IHK.

Alle erforderlichen Informationen, auch die Kontaktdaten für entsprechende Schulungsveranstalter, haben wir für Sie in einem Merkblatt zusammengestellt. Dieses finden Sie im Downloadbereich.

Kurspläne

Basiskurs
Aufbaukurs Tank
Aufbaukurs Klasse 1
Aufbaukurs Klasse 7
Auffrischungsschulung