Förderung von Abbiegeassistenzsystemen

Förderung von Abbiegeassistenzsystemen
© Dmitry Vereshchagin - stock.adobe.com

Abbiegeassistenzsysteme (AAS) retten Leben. Schwächere Verkehrsteilnehmer werden von rechts abbiegenden Lastkraftwagen oder Bussen gefährdet. Viel zu oft kommt es dabei zu folgenschweren Unfällen. Mit dem Förderprogramm „Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mit Abbiegeassistenzsystemen (AAS)“ wird die Nachrüstung von LKW und Bussen gefördert. Ziel des Förderprogramms ist es, diese Unfälle deutlich zu verringern.

Die Antragsunterlagen für die Förderperiode 2021 sind ausschließlich in elektronischer Form über das eService-Portal des BAG zu stellen. Förderanträge können ab sofort gestellt werden. Die Förderperiode läuft jeweils bis zum 15. Oktober eines Jahres. Die Zuwendung beträgt höchstens 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch 1.500 Euro je Einzelmaßnahme.

Förderfähige Kraftfahrzeuge sind Nutzfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen und Kraftomnibusse mit mehr als neun Sitzplätzen einschließlich Fahrersitzplatz, die im Inland für die Ausübung gewerblicher, freiberuflicher, gemeinnütziger oder öffentlich-rechtlicher Tätigkeit angeschafft und betrieben werden.

Hinweis: Anträge werden in der Reihenfolge ihres vollständigen Eingangs beim BAG beschieden.