Vollversammlungswahl 2021

Neue Vollversammlung gewählt

Die Mitglieder der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein haben eine neue Vollversammlung für die Wahlperiode 2022 bis 2026 gewählt. 105 Kandidatinnen und Kandidaten waren für die 70 Sitze angetreten.

Die Vollversammlung gilt als das „Parlament der Wirtschaft“ und ist das wichtigste Organ der IHK. Das Gremium repräsentiert die regionale Wirtschaft und steht damit für die dezentrale Organisation der IHK und die Selbstverwaltung der Wirtschaft bei der Wahrnehmung staatlicher Aufgaben.

Die Vollversammlung bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und wählt aus ihren Reihen den Präsidenten und die Vizepräsidenten der Industrie- und Handelskammer. Darüber hinaus entscheidet sie über den Haushalt und die Höhe der Beiträge und Gebühren.