english

Workshop Warenursprung & Präferenzen: Die Lieferantenerklärung - ein Dokument mit Risiken

Ansprechpartner

Thomas Schrörs-Runo
Thomas Schrörs-Runo

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-378
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 11.10.2018 bis 11.10.2018
Zeit: Do. 09.00-16.30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Bismarckstr. 109
  41061 Mönchengladbach
KNR: A010-SM218 Entgelt: 240,00 € für 8 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

In diesem Workshop steht ein Dokument – die Lieferantenerklärung - im Fokus, das von vielen Unternehmen ausgestellt werden muss. Dabei sind aber häufig die Bedeutung und die damit verbundenen Risiken unbekannt. Vermeiden Sie also durch den richtigen Umgang mit der Lieferantenerklärung zollrechtliche Konsequenzen.

Ihre Inhalte

• Einführung in die Thematik
• Ursprünge im Außenhandel
• Rechtsgrundlagen im Überblick
• Der präferenzielle Ursprung
• Übersicht der Partnerländer
• Vorlieferungen (Lieferantenerklärung)
• System der Lieferantenerklärungen
• Die Lieferantenerklärung nach VO (EG)
• Funktion, Formen und Inhalt von Lieferantenerklärungen
• Häufige Fehlerquellen
• Konsequenzen falscher Lieferantenerklärungen
• Amtliche Überprüfung (Auskunftsblatt INF 4)
• Der handelspolitische (nichtpräferenzielle) Ursprung
• Das Ursprungszeugnis
• Die Erklärung für den IHK-nichtpräferenziellen Ursprung
• Zusammenfassung und allgemeiner Überblick der Ursprungsdokumente

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Exportabteilung, aus Versand und Einkauf, Ingenieure und Techniker in Beratungsfunktion

Referent/in

Jörg Schouren, Verw.-Dipl., Abt. International / IHK

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung