english

Zertifikatslehrgang: Finanzcontrolling (IHK)

Ansprechpartner

Thomas Schrörs-Runo
Thomas Schrörs-Runo

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-378
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 01.04.2019 bis 06.04.2019
Zeit: Mo. - Fr. 08:00 - 15:30, Sa. 08:00 - 15:00 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Nordwall 39
  47798 Krefeld
KNR: B053-ZK119 Entgelt: 1.290,00 € für 50 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

Das Finanzmanagement hat alle operativen und strategischen Planungs-, Steuerung- und Kontrollaufgaben zur Sicherstellung der Liquidität unter Beachtung der Rentabilität wahrzunehmen und damit die Existenzfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Das Finanzcontrolling dient hierbei als wichtiges Instrument des Finanzmanagements. Dieser Lehrgang vermittelt den Teilnehmern die operativen und strategischen Handlungskompetenzen, die für die Bewältigung dieser Aufgabe benötigt werden. Hierbei werden die Grundlagen des Finanzcontrollings genauso erarbeitet, wie die einzelnen Instrumente für eine erfolgreiche Controllingarbeit.

Ihre Inhalte

• Einführung in das Controlling und Finanzcontrolling
- Das Unternehmen als System, Unternehmensziele
- Bestandteile und Schwerpunkte eines Controllingsystems, Finanzwirtschaftliche Ziele
- Funktionen und Betrachtungsebenen des Finanzcontrollings
- Abgrenzung von operativem und strategischem Controlling
• Operative Finanzcontrolling-Instrumente
- Deckungsbeitragsrechnung, Kennzahlensysteme, Plankostenrechnung und Budgetierung
- Soll/Ist-Vergleiche, Kapitalflussrechnung, ABC-Analyse und XYZ- Analyse
- Liquiditätsplanung, Break-Even-Analyse, Investitionsrechnung, Prozesskostenrechnung
• Strategische Finanzcontrolling Instrumente
- Strategische Planung, Stärken-Schwächen-Analyse, Gap-Analyse, Szenario-Analyse
- Potenzialanalyse (SWOT-Analyse), Wettbewerbsanalyse, Produktlebenszyklus-Analyse
- Vorteils-Matrix, Produkt-Markt-Matrix, Portfolioanalyse, Balanced Scorecard, Benchmarking, Six Sigma
• Wertorientiertes Controlling
- Anforderungen, Begriff und Inhalt des Shareholder-Value-Ansatzes
- Das Pentagon-Konzept, Verfahren der Unternehmenswertermittlung
- Unternehmensbewertung nach der DCF Methode
• Risikocontrolling / Frühwarninstrumente
- Rolle des Controllings im integrierten Risikomanagement und -controlling, Frühwarninstrumente
• Betriebliches Berichtswesen
- Fragestellungen zum Aufbau eines Berichtswesens (Reporting), Zwecke und Problematik
- Inhalt / Verdichtungsgrad / Genauigkeit, Berichtsarten, Berichtssysteme, Gestaltung von Berichten

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling, Manager, Gesellschafter und Geschäftsführer

Referent/in

Dr. Werner A. Kuntke, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Ing.

Voraussetzungen

Vorteilhaft, aber nicht zwingend, sind Grundkenntnisse des Rechnungswesens und Controllings

Abschluss

IHK-Zertifikat: Voraussetzungen sind 80 % Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme an der abschließenden Projektarbeit.