C051-PM120 Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - KIT

Termin: 23.01.2020 bis 01.06.2021 Zeit: Di. 17:30 - 21:15 Uhr, Fr. 16:30 - 20:45 Uhr (kein Unterricht in den Schulferien NRW) Ablauf: Teil 1: 23.01.2020. - 03.11.2020
Prüfung: 09. und 10.11.2020

Teil 2 : 17.11.2020 - 01.06.2021
Prüfung: 16. und 17.06.2021

Vollzeitwoche: 29.06.-03.07.2020, Mo. - Fr.: 08:00 - 15:00 Uhr

Repetitorium: 26.10. - 30.10.2020, Mo. - Do.: 17:30 - 20:45 Uhr

Es schließt sich die Erstellung der Projektarbeit inkl. Fachgespräch und mdl. Prüfung an.
Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Bismarckstr. 109   41061 Mönchengladbach KNR: C051-PM120 Entgelt: 5.200,00 € für 480 Unterrichtseinheiten Zahlung: Zahlbar in zwei halbjährlichen Semesterrechnungen zu je 2.600,00€ (insgesamt 5.200,00€) inklusive Lernmittel, zzgl. Prüfungsgebühr (Informationen über die aktuellen Prüfungsgebühren finden Sie unter www.ihk-krefeld.de/7206).)

Kompaktinformationen

Ein/e Betriebswirt/-in (IHK) ist befähigt, die betriebswirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens zu bestimmen und zu verwirklichen sowie eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben zu erfüllen. Seine Qualifikation baut sowohl auf Kenntnissen und Fertigkeiten eines anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberufes und betrieblicher Erfahrungen auf als auch auf einer anschließenden speziellen und erweiterten Befähigung durch kaufmännische Weiterbildung und durch Übernahme von Führungsaufgaben.

Ihre Inhalte

Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse
Marketing-Management
Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
Führung und Management im Unternehmen
- Unternehmensführung
- Unternehmensorganisation und Projektmanagement
- Personalmanagement
Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch
- Projektarbeit
- Projektarbeitbezogenes Fachgespräch


Kompakt-Intensiv-Training
-kleine Gruppen
-inklusive Lernmaterialien

Inklusive Klausurentraining, Repetitorium und Online Lernstandskontrolle!

Informationen

Dozent/-in

Erfahrenes IHK-Dozententeam

Zulassung

(1) Zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung: 1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt bzw. Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist oder 2. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirt/ einer Geprüften Betriebswirtin nach §1 dienlich sind. (2) Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Da dieser Lehrgang auf das Grundlagenwissen des/der Fachwirten/-in bzw. Fachkaufmann/-frau aufbaut, wird bewusst auf die Wiederholung dieser Inhalte verzichtet. Vergewissern Sie sich daher, ob Ihnen diese Inhalte noch präsent sind und arbeiten gegebenenfalls nach. Ebenfalls sind englische Sprachkenntnisse im gehobenen Wirtschaftsverkehr unerlässlich. Auch diese Kompetenz wird vorausgesetzt und ist selbstverständlicher Bestandteil im Prüfungsbereich "Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen", ohne dass Englisch Unterrichtsfach ist. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf alle Anbieter hinzuweisen, die Vorbereitungslehrgänge anbieten und uns über diese informieren. Die Übersicht finden Sie im gedruckten IHK Weiterbildungsprogramm sowie unter https://www.weiterbildung-ihk.de/weiterbildung/kursformen/weiterbildungsanbieter.html .

Abschluss

Bundesweit einheitliches Prüfungsverfahren

Informationen zur IHK-Prüfung

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zur öffentlich rechtlichen IHK-Prüfung zu erhalten.