C059-PM120 - Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) - Crashkurs

Termin: 08.09.2020 bis 05.04.2022 Zeit: Di. und Do. 17:30 - 21:15 Uhr (kein Unterricht in den Schulferien NRW) Ablauf: Wirtschaftsbezogene Qualifikation (Teil 1): 08.09.2020 - 16.03.2021
Prüfung: 24.03.2021

Handlungsspezifische Qualifikation (Teil 2): 11.05.2021 - 05.04.2022
Prüfung: 26. und 27.04.2022

Repetitorium 08.03. - 11.03.2021, Mo. - Do. 17:30 - 21:15 Uhr
Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Bismarckstr. 109   41061 Mönchengladbach KNR: C059-PM120 Entgelt: 3.450,00 € für 483 Unterrichtseinheiten Zahlung: Zahlbar in drei halbjährlichen Semester zu je 1.150,00€ (insgesamt 3.450,00€), zzgl. Lernmaterialien und Prüfungsgebühr (Informationen über die aktuellen Prüfungsgebühren finden Sie unter www.ihk-krefeld.de/7206).

Kompaktinformationen

Eine Weiterbildung zum Fachwirt vermittelt vertieftes Fachwissen sowie organisatorisch-methodische und dispositive Kenntnisse, die auf einen bestimmten Wirtschaftszweig bezogen sind. Ein Fachwirt ist damit ein qualifizierter Branchenspezialist, der innerbetriebliche Zusammenhänge und gesamtwirtschaftliche Abhängigkeiten erkennen und beurteilen kann. Fachwirte gibt es in fast allen Wirtschaftszweigen: Industrie- Handel, Immobilien, Finanzbuchhaltung, Bau, Verkehr. Der Wirtschaftsfachwirt ist jedoch eine Ausnahme! Er ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig ausgerichtet, sondern berücksichtigt die Besonderheiten des Handels, der Industrie und der Dienstleistungsunternehmen in gleicher Weise. Er ist damit Generalist und somit in allen Branchen einsetzbar. Der Wirtschaftsfachwirt kann in allen Branchen Abläufe und Zusammenhänge erkennen, diese betriebswirtschaftlich beurteilen und umsetzen. Diese Weiterbildung ist damit besonders für diejenigen interessant, die eine solide und umfassende berufliche Qualifikation anstreben, sich aber nicht zu sehr spezialisieren wollen.

Ihre Inhalte

Wirtschafsbezogene Qualifikationen
• Volks- und Betriebswirtschaft
• Rechnungswesen
• Recht und Steuern
• Unternehmensführung


Handlungsspezifische Qualifikationen
• Betriebliches Management
• Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
• Logistik
• Marketing und Vertrieb
• Führung und Zusammenarbeit

Inklusive Klausurentraining, Repetitorium und Online-Lernstandskontrolle!

Informationen

Zielgruppe

Interessenten, die die gleichlautende IHK-Prüfung absolvieren möchten

Dozent/-in

Erfahrenes IHK-Dozententeam

Zulassung

(1) Zur Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis. (2) Zur Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist: 1. die abgelegte Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen", die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und 2. mindestens ein Jahr Berufspraxis (Abs.1, Nr.1) oder ein weiteres Jahr Berufspraxis (Abs.1, Nr. 2 bis 4) nachweist. (3) Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines/r gepr. Wirtschaftsfachwirten/-in haben. (4) Abweichend von den Absätzen 1 und 2 Nr. 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Stellen Sie hier Ihren Zulassungsantrag, um zu erfahren ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung erfüllen: https://www.ihk-fortbildungsprüfungen.de Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf alle Anbieter hinzuweisen, die Vorbereitungslehrgänge anbieten und uns über diese informieren. Die Übersicht finden Sie im gedruckten IHK Weiterbildungsprogramm sowie unter https://www.weiterbildung-ihk.de/weiterbildung/kursformen/weiterbildungsanbieter.html .

Abschluss

Bundesweit einheitliches Prüfungsverfahren

Informationen zur IHK-Prüfung

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zur öffentlich rechtlichen IHK-Prüfung zu erhalten.