english

Zeitgemäße Arbeitsverträge: aber richtig! Grundlagen und praktische Hilfen

Ansprechpartner

Larissa Fangmeyer
Larissa Fangmeyer

Telefon: +49 2151 635-377
Telefax: +49 2151 635-378
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 18.04.2018 bis 18.04.2018
Zeit: Mi 09.00-16.30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Nordwall 39
  47798 Krefeld
KNR: P042-SK118 Entgelt: 240,00 € für 8 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

Seit geraumer Zeit schließen immer mehr Unternehmen mit neuen Mitarbeitern/ Mitarbeiterinnen befristete Arbeitsverträge ab. Unter welchen Voraussetzungen ist das überhaupt möglich?
In diesem Seminar erfahren Sie, welche aktuellen rechtlichen Grundlagen Sie bei Dauerarbeitsverträgen wie auch bei Befristungen zu beachten haben. Sie lernen anhand vieler praktischer Fallbeispiele alle relevanten Grundlagen zur Gestaltung effizienter Arbeitsverträge kennen. Sie erarbeiten sich rechtssichere Formulierungen für die unterschiedlichsten Vertragsarten und -inhalte. Ferner lernen Sie die Möglichkeiten für Verlängerungen befristeter Verträge kennen. Sie erfahren, welche Rechte Ihr Betriebsrat hat.

Ihre Inhalte

• Anbahnung und Abschluss des Arbeitsvertrages
Vorverhandlungen und Fragerecht des Arbeitgebers
Abschluss und Form des Arbeitsvertrages
• Vertragsarten
Unbefristete und befristete Arbeitsverträge
Spezielle Verträge wie z.B. Vertrag für freie Mitarbeiterschaft,
Projektvertrag, Vertrag für Teilzeit- und Telearbeit
• Inhalte des Arbeitsvertrages
Notwendige Mindestinhalte und weitere Vertragsbestandteile
• Rechte und Pflichten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
• Mängel des Arbeitsvertrages
• Besonderheiten von befristeten Arbeitsverträgen
Teilzeit- und Befristungsgesetz, AGG und weitere Vorschriften
Befristungsarten und Schriftform
Probezeit und Kündigung bei befristeten Verträgen
Möglichkeiten der Verlängerung der Arbeitsverträge
Informationspflichten des Arbeitgebers
Wann sind Befristungen unwirksam?
Folgen der unwirksamen Befristung
Die Beteiligungsrechte der Arbeitnehmervertretung
• Befristungen mit einem Sachgrund und ohne Sachgrund
Welche Befristungsgründe sind zulässig?
Befristungen bis zu 2 Jahren
Was ist eine Neueinstellung im Sinne des Gesetzes?
Möglichkeiten der Befristungen mit älteren Arbeitnehmern
• Praktische Formulierungshilfen, Textbausteine, Vertrags-Muster und Checklisten
Hinweis:
Zur Erweiterung des Praxisbezuges können Sie gerne Vertragsmuster, natürlich unter Beachtung des Datenschutzes, zur Diskussion mitbringen. Hilfreich - Beck-Texte: Arbeitsgesetze

Informationen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Personalbereich, Führungskräfte anderer Abteilungen mit Personalverantwortung

Referent/in

Angela Schwarz, Betriebswirtin VWA, Freie Dozentin, Personalberaterin und Fachbuchautorin

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung