Arbeitszeugnisse - Professionell, aktuell und rechtssicher formulieren

Termin: 15.06.2021 bis 15.06.2021 Zeit: Di. 09:00 - 16:30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: P046-SK121 Entgelt: 260,00 € für 8 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Zeugnisse müssen wahr und wohlwollend zugleich sein. Diese, zum Teil
problematische, Anforderung der Rechtsprechung hat inzwischen zu einer speziellen
Zeugnissprache geführt, die man kennen muss, um aussagekräftige und rechtssichere
Zeugnisse erstellen zu können.

In diesem Seminar erfahren Sie alle wichtigen Tatbestände über die rechtlichen
Grundlagen der Zeugniserteilung und -gestaltung und vermeiden dadurch künftig
folgenschwere und kostspielige Fehler. Sie lernen die Voraussetzungen des
Zeugnisanspruches, den Aufbau sowie Form und Inhalt eines Zeugnisses kennen. Anhand
von zahlreichen Praxisbeispielen üben Sie Zeugnisformulierungen, auch für schwierige
Fälle.

Ihre Inhalte

1. Rechtliche Grundlagen
- Gesetzliche Grundlagen: BGB, HGB, BBiG, AGG und Rechtsprechung
- Wann besteht ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis?
- Anlässe und Zeitpunkte der Zeugniserteilung
- Verjährung und Verwirkung, Berichtigung und Widerruf
- Rechtsfolgen bei Verletzung der Zeugnispflicht und Fragen der Haftung
2. Verschiedene Zeugnisarten
- Die Arbeitsbescheinigung – ein Zeugnis?
- Zwischenzeugnisse und vorläufige Zeugnisse
- Das einfache Zeugnis
- Das qualifizierte Arbeitszeugnis
- Berufsausbildungszeugnisse
3. Grundlagen der Zeugniserstellung
- Informationsquellen für die Zeugniserteilung
- Muster: „Angaben zum Zeugnis“
- Der Wahrheitsgrundsatz
- Der Wohlwollensgrundsatz
- Beurteilungsstufen: die ‚Zeugnisnoten‘
- Gibt es eine Zeugnissprache, einen ‚Geheimcode’?
4. Inhalt, Aufbau und Gestaltung von Zeugnissen
- Inhalt eines vollständigen Zeugnisses
- Länge und Umfang von Zeugnissen
- Optimaler Aufbau und Gestaltung
5. Praktische Formulierungshilfen
- Überschrift und Einleitungen
- Beschreibung des Unternehmens / der Institution
- Position und ggf. Entwicklung
- Aufgaben
- (Beurteilung von Führungsumständen und –erfolg)
- Beurteilung des Sozialverhaltens
- Beendigungsformel
- Dank, Bedauern und Zukunftswünsche
6. Probleme lösen!
- Vor- und Nachteile von Referenzen
- Was ist bei anwaltlichen Schreiben zu beachten, wie ist vorzugehen?
- Vorsicht Falle: Das Problem der „Gefälligkeitszeugnisse“
7. Analyse und Besprechung von Zeugnismustern
Muster für Mitarbeiter*innen, Führungskräfte, Auszubildende sowie
Praktikanten und Trainees



HINWEIS: Für einen optimalen Lernerfolg kAnmerkung: Für einen optimalen Lernerfolg können Sie gerne Zeugnismuster zum
Seminar mitbringen - natürlich unter Beachtung des Datenschutzes!

Informationen

Zielgruppe

Personalleiter*innen, Referenten*innen und Mitarbeiter*innen des Personalbereiches, Ausbilder*innen, Ausbildungsleiter*innen sowie Fachvorgesetzte, die für die Zeugnisformulierung und -erstellung verantwortlich sind

Dozent/-in

Betriebswirtin VWA Angela Schwarz, Freie Dozentin, Personalberaterin und Fachbuchautorin

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung