Der neue Datenschutz für Personal-PraktikerInnen! - Alle wichtigen Vorschriften richtig umsetzen - (Neu)

Termin: 22.09.2021 bis 22.09.2021 Zeit: Mi. 09:00 - 16:30 Uhr Ablauf: Praxis-Seminar mit Lehrgesprächen und vielen praktischen Tipps,
zahlreichen Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch und Diskussion,
umfangreiche Seminarunterlage mit Checklisten, Formularen, Musterschreiben
Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: P113-SK121 Entgelt: 280,00 € für 8 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Im Mai 2018 traten für alle Betriebe die Datenschutzgrundverordnung sowie das
novellierte BDSG in Kraft. Seither steht der Datenschutz im Focus der Öffentlichkeit.
Da jeder Betrieb täglich eine Vielzahl von Daten verarbeitet, besteht überall das
Risiko von Datenschutzverstößen, was in der Folge zu empfindlichen Strafen führen
kann. Daher besteht für jedes Unternehmen dringender Handlungsbedarf
gesetzeskonforme Regelungen im Betrieb umzusetzen.
Sie vertiefen Ihr Wissen in die rechtlichen Grundlagen und erfahren, welche
umfangreichen Pflichten Arbeitgeber im Umgang mit den Mitarbeiterdaten erfüllen
müssen. Anhand von praktischen Fallbeispielen erarbeiten Sie sich Strategien für
eine optimale betriebliche Gestaltung.

Ihre Inhalte

1. Die rechtlichen Grundlagen
- Ihre Pflicht: Persönlichkeitsrechte von Bewerbern und Beschäftigten
- Rund um die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
- Neue Straf- und Bußgeldvorschriften
- Befugnisse
- Die / der Datenschutzbeauftragte/er
2. Gedanken- und Erfahrungsaustausch
3. Welche neuen Pflichten hat die Personalabteilung?
- Bewerberdaten und - unterlagen
- Datenerhebung aus Facebook, Xing & Co.?
- Bewerber-Screening und - Monitoring
- Fragerecht
- Auskünfte / Referenzen
- Tests, Assessment Center, Eignungsuntersuchung
- Datenvermeidung: Welche Mitarbeiterdaten dürfen noch erhoben werden?
- Sensible Daten und Gesundheitsdaten im Betrieb
- Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Datenschutz
- Personalakten und digitale Akten
- Mitarbeiter-Fotos
- Geburtstagslisten, ‚öffentliche‘ Abwesenheitskalender!
- Kopien von Personalausweisen und Führerscheinen?
- biometrischen Daten (z.B. Fingerabdruck, Iris-Erkennung)
- ‚Wearables & Co.’ (mobile Endgeräte, Smartwachtches, etc.)
- Mitarbeiterbefragungen, Verhaltens- und Leistungskontrollen
- Wann und wie müssen Sie Mitarbeiterdaten löschen?
- Datenerhebung bei Verdacht einer Straftat eines Beschäftigten
- Top Aktuell: die neueste Rechtsprechung zum Thema
- Praxis-Tipp: die Dokumentation!
4. Die Rechte Ihrer Mitarbeiter*Innen
Das Problem der Einwilligung im Beschäftigtenkontext und deren Widerruf
- Auskunfts- und Einsichtsrechte, Recht auf Berichtigung und Sperrung
- Das Recht auf Löschung von Daten

Informationen

Zielgruppe

Ein Seminar / Workshop für alle Mitarbeiter*innen, Referenten*innen und Führungskräfte der Personalabteilungen

Dozent/-in

Betriebswirtin VWA Angela Schwarz, Wuppertal Freie Dozentin, Personalberaterin und Fachbuchautorin

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung