english

T031-PN119 - Geprüfte/r Industriemeister/-in (IHK) - Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung

Ansprechpartner

Viola Ernst
Viola Ernst

Telefon: +49 2151 635-439
Telefax: +49 2151 635-44439
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 03.09.2019 bis 09.04.2022
Zeit: Di. 17:30 - 21:15 Uhr, Sa. 08.00 - 14.00 Uhr (kein Unterricht in den Schulferien NRW) Ablauf: Basisqualifikation: 03.09.2019 - 10.10.2020
Prüfung: 02. und 03.11.2020

Handlungsspezifische Qualifikation: 10.11.2020 - 09.04.2022
Prüfung: Frühjahr 2022 (genaue Termine folgen).

Repetitorium: 05.10. - 09.10.2020, Mo. - Fr.: 17:30 - 20:45 Uhr

Vollzeitwochen (Mo.- Fr. 08:00- 15:00 Uhr):
05.07. - 09.07.2021
11.10. - 15.10.2021







Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Friedrichstr. 40
  41460 Neuss
KNR: T031-PN119 Entgelt: 4.900,00 € für 1035 Unterrichtseinheiten Zahlung: Zahlbar in fünf halbjährlichen Semesterrechnungen zu je 980,00€ (insgesamt 4.900,00€), zzgl. Lernmaterialien und Prüfungsgebühr (Informationen über die aktuellen Prüfungsgebühren finden Sie unter www.ihk-krefeld.de/7206).

Kompaktinformationen

Geprüfte Industriemeister - Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung sind qualifiziert, in Betrieben unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit sowie in unterschiedlichen Bereichen und Tätigkeitsfeldern eines Betriebes Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen und sich auf verändernde Methoden und Systeme in der Produktion, auf sich verändernde Strukturen der Arbeitsorganisation und auf neue Methoden der Organisationsentwicklung, der Personalführung und -entwicklung flexibel einzustellen sowie den technisch-organisatorischen Wandel im Betrieb mitzugestalten.

Ihre Inhalte

A. FACHRICHTUNGSÜBERGREIFENDE BASISQUALIFIKATIONEN
• Rechtsbewusstes Handeln
• Betriebswirtschaftliches Handeln
• Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
• Zusammenarbeit im Betrieb
• Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
B. HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATIONEN
• Handlungsbereich Technik
-Verfahrens-und Fertigungstechnik
-Prozesssteuerung
• Handlungsbereich Führung und Organisation
-Personalführung
-Personalentwicklung
-Projektmanagement
-Betriebsorganisation und Kostenwesen
-Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
-Qualitätsmanagement
• Handlungsbereich Spezialisierungsgebiete
-Biegesteife Packstoffe und Packmittel

Inklusive Klausurentraining und Repetitorium!

Informationen

Zielgruppe

Interessenten, die die gleichlautende IHK-Prüfung absolvieren möchten

Dozent/-in

Erfahrenes IHK-Dozententeam

Zulassung

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ wird zugelassen, wer Folgendes nachweist: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der papier- und kunststoffverarbeitenden Industrie zugeordnet werden kann, oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis verfügt. (2) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifisches Qualifikationen“ wird zugelassen, wer das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und zu den oben genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis nachweist. Ferner muss der Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikationen und damit die Ausbildereignung nachgewiesen werden. (3) Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Industriemeisters/einer Geprüften Industriemeisterin – Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung nach § 1 Abs. 3 haben. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf alle Anbieter hinzuweisen, die Vorbereitungslehrgänge anbieten und uns über diese informieren. Die Übersicht finden Sie im gedruckten IHK Weiterbildungsprogramm sowie unter https://www.weiterbildung-ihk.de/weiterbildung/kursformen/weiterbildungsanbieter.html

Abschluss

Teilweise bundesweit einheitliches Prüfungsverfahren

Informationen zur IHK-Prüfung

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zur öffentlich rechtlichen IHK-Prüfung zu erhalten.