Zertifikatslehrgang: Industrievorarbeiter/-in (IHK) (Neu)

Termin: 02.03.2021 bis 04.05.2021 Zeit: Di. und Do. 17:30 - 21:15, ersten 4x bis 20:45 Uhr, Sa. 08:30 - 15:00 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: T079-ZK121 Entgelt: 1.690,00 € für 120 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Als Vorgesetzte einer Mitarbeitergruppe sind Sie als Industrievorarbeiter für die sachgemäße Durchführung der Arbeitsaufträge verantwortlich. Zudem sorgen Sie dafür, dass diese in der gewünschten Qualität termingerecht ausgeführt werden. In dieser Funktion treten Sie als Bindeglied und erster Ansprechpartner zwischen dem Werkmeister oder/und Industriemeister und ihrer Gruppe auf. Der Industrievorarbeiter funktioniert als Stellvertretung für den Werkmeister oder/und Industriemeister. Unter Berücksichtigung der Unternehmens- und Mitarbeiterbedürfnisse erstellen sie die Einsatzplanung.
Im Zertifikatslehrgang: Industrievorarbeiter/-in (IHK) lernen Sie die Grundkompetenzen der Führung, Arbeitssystemgestaltung und Qualitätssicherung kennen und eignen sich die Grundfertigkeiten im Bereich Informationsmanagement an.

Ihre Inhalte

MODUL 1: Wirtschaftliches Handeln
• Die Leistungserstellung im Betrieb
- Ziele wirtschaftlichen Handelns
- Produktionsanlagen und Produktionsfaktoren

• Der Leistungsprozess
- Einflussgrößen auf den betrieblichen Leistungsprozess
- Wirtschaftlicher Einsatz von Personal, Maschinen und Material
- Kosten (Arten und Beeinflussung)

MODUL 2: Arbeitsorganisation
• Unternehmensstruktur
- Hierarchie und Dienstweg
- Linie und Stab
- Stellvertretung
- Organisationsplan

• Arbeitsabläufe im Betrieb
- Aufgaben und Funktionen der Arbeitsvorbereitung
- Arbeitsteilung und -studien
- Arbeitszeit und Leistung

• Entlohnung und Arbeitsbewertung
- Entlohnungsgrundsätze
- Entlohnungsformen

• Arbeitsgesetz und Datenverarbeitung
- Betriebsverfassungsgesetz
- Tarifvertragsrecht
- Arbeitsvertragsrecht
- EDV im Betrieb
- Arten und Nutzung

MODUL 3: Mitarbeiterführung
• Grundlagen der Führung von Mitarbeitern und -verhalten
- Bedürfnisse und Motivation der Mitarbeiter
- Gruppenverhalten
- Vorgesetzter und Autorität

• Zusammenarbeit in der Gruppe
- Information, Weisungen und Rückinformation
- Delegation und Kontrolle
- Anerkennung und Kritik
- Zusammenarbeit mit besonderen Mitarbeitergruppen

• Mitarbeitergespräch
- Mitarbeiterbeurteilung
- Betreuungsgespräch

• Mitarbeitereinsatz
- Einführung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter
- Unterweisungsplan
- Stellvertretung
- Vierstufenmethode
- Arbeitsplatzgliederung

MODUL 4: Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung
• Anthropometrische Bedingungen
• Physiologische Faktoren
• Psychologische Faktoren
• Informationstechnische Gesichtspunkte
• Organisatorische Voraussetzungen
• Sicherheitstechnische Anforderungen

MODUL 5: Qualitätsbewusstes Handeln
• Qualitätsbegriffe
• Fehler: Ursachen und Auswirkungen
• Qualitätsbewusstsein


Informationen

Zielgruppe

Facharbeiter, die zukünftig als Vorarbeiter tätig sein werden

Dozent/-in

Frank Feser und sein erfahrenes, sachkundiges Dozententeam - Spezialisten sowohl in Praxis als auch in Theorie

Abschluss

IHK-Zertifikat: Voraussetzungen sind 80% Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme am Abschlusstest.