Zertifikatslehrgang: 3D-Drucktechnologie - Additive Fertigung (IHK) (Neu)

Termin: 25.04.2022 bis 13.06.2022 Zeit: Mo. und Mi. 18:00 - 21:15 Uhr - letzten beiden Tage: 01.+13.06. Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: T086-ZK122 Entgelt: 1.590,00 € für 52 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Technologieorientierte Weiterbildungen können in einer sich rasch verändernden Hightech-Welt mit dynamischen Arbeitsmarktbedingungen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil ermöglichen.

3D-Druck ist ein zunehmend wachsender Markt, der vielfältige praktische Einsatzmöglichkeiten bietet. Zahlreiche Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen profitieren bereits von den diversen Vorteilen additiver Fertigungsverfahren. Dazu zählen beispielsweise ein hohes Maß an Individualisierbarkeit und Gestaltungsfreiheit, sowie eine ressourceneffiziente Fertigung von Bauteilen. Eine dezentrale Produktion ermöglicht zudem kurze Lieferzeiten und eine optimierte Wertschöpfungskette. Anwendungsbereiche umfassen u.a. Werkzeugbau, Automobilindustrie sowie Gesundheitswesen und Bildung.

Der Zertifikatslehrgang soll helfen, eigene Prototypen zu entwickeln und mittels 3D-Druckverfahren zu fertigen. Darüber hinaus zielt der Kurs darauf ab, spezifische Potenziale bei der Anwendung von 3D-Druck zu analysieren und Einsatzmöglichkeiten sichtbar zu machen.

Ihre Inhalte

• Grundlegendes: ausgewählte 3D-Druck-Technologien
• Relevante technische Funktionsweisen im Produktionsprozess
• Praktischen Anwendungsbeispiele
• Grundlagen der Fertigungsprozesse
• Materialeigenschaften
• Anwendungsbeispiele zur wertschöpfenden Integration von additiven Fertigungsverfahren in individuelle Arbeitsprozesse
• Ausgewählte praxisrelevante Grundlagenkenntnisse im CAD-Konstruktionsdesign
? 3D-Druck als Praxisanwendung I: Technisches Zeichnen mit CAD-Software
? 3D-Druck als Praxisanwendung II: Vorbereitung des Druckvorgangs
? 3D-Druck als Praxisanwendung III: Fertigung verschiedener Prototypen

• Einblick in die technische Konzeptentwicklung
• Praxisbeispiele der technischen Produktentwicklung
• Kritische Auseinandersetzung im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit
• Fachvokabular und Schlüsselbegriffe

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiternde, die ihre Kenntnisse um das Thema 3D-Druck ergänzen möchten

Dozent/-in

Philipp Winkmann, M.Sc. Technologie-orientiertes Management, Master of international Business Administration, B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen, Informationselektroniker für Geräte- und Systemtechnik, Ankush Bohora, M.Sc. Mechanical Engineering, B.E. Production Engineering, Rohiteja Samala, M.Sc. Mechanical Engineering, B.Tech. Mechanical Engineering

Abschluss

IHK-Zertifikat: Voraussetzungen sind 80 % Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme an der Präsentation einer Projektarbeit als Abschluss.