Zertifikatslehrgang: Bauleiter/-in (IHK) (Neu)

Termin: 03.09.2021 bis 25.09.2021 Zeit: 3x Fr.+Sa.: Fr. 09:00 - 16:30 Uhr, Sa. 08:30 - 15:00 Uhr, letzte Woche nur Sa. 08:30 - 11:45 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: T087-ZK121 Entgelt: 1.490,00 € für 52 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Im Projektmanagement von Baustellen ist der Bauleiter das wichtigste Bindeglied zwischen allen Projektbeteiligten, zudem hat er die Funktion des Entscheidungsträgers in sich.
Viele Arbeiten müssen teilweise gleichzeitig ablaufen ohne sich zeitlich zu beeinflussen, um die Fertigstellung für die Bauherren so schnell wie möglich zu realisieren. Dabei können diverse Abhängigkeiten, bedingt durch Lieferschwierigkeiten, Geräteausfall, Kommunikationsausfälle der Projektbeteiligten, unerwartete geologische Änderungen, aber auch Eingriffe oder Störungen von Stake- und Shareholdern zu Schwierigkeiten führen: das Projektziel zu erreichen bis hin das Projekt zum Scheitern zu bringen.
In diesem Zertifikatslehrgang werden Sie das wesentliche technische, betriebswirtschaftliche und vertragsrechtliche Knowhow erlernen. Sie erlangen durch diverse nationale und internationale Projektbeispiele Sicherheit in der Organisation und Abwicklung komplexer Bauprojekte.

Ihre Inhalte

Rechte und Pflichten aus dem öffentlichen Baurecht:

• öffentliche Sicherheit
• öffentliche Ordnung
• Genehmigungsverfahren
• Bauüberwachung
• Bauarten und Bauprodukte
• Bautechnische Nachweise
• Standsicherheitsnachweis
• Konstruktiver Brandschutznachweis
• Wärme- und Schallschutznachweis

Vorbereitende organisatorische Tätigkeiten: Vertrag, Logistik und Abrechnung

• Grundzüge des BGB und der VOB
• Unterschiede BGB (Gesetz) VOB (AGB), Hinweis auf Mängelverjährung etc.
• Vertrags-/BGB-widrige Formulierung oder Konkludenz
• VOB Anwendung bei Privatpersonen und Unternehmen etc.
• Der erste Kontakt mit Verträgen als Bauleiter
• Vertragsprüfung: technisch, kaufmännisch und juristisch (NL-, Projektleiter, Kfm. Leiter, Jurist)
• Vorbereitung der Vertragsverhandlung
• Anforderungen an den Verhandler des AN
• Vertragsschluss / nach Vertragsschluss
• Übungsszenario im Wechsel AG und AN
• Kurzeinführung in die Planungskoordination
• Baulogistik
• Anforderung an BE-Flächen
• Ver- Entsorgungslogistik
• Baulogistik bei beengten Innerstädtischen Baustellen
• Baulogistik bei Hochhäusern
• Grundlagen zu Bauablaufstörungen – baubetrieblich und rechtlich
• Kalkulationsgrundlage Nachträge aus rechtlicher Aspekt
• Erläuterung AGK, GdB und Bedingungen zur Abrechnung

Praktische Bauleitung

• Praxisnahe Baustelleneinrichtung
• Tagesablauf des Bauleiters
• Kommunikation auf der Baustelle
• Bautagesberichte
• Arbeitssicherheit
• Unterweisung und Dokumentation
• Inspektion und Überwachung
• Disziplinarische Maßnahmen
• Technische Überwachung
• Benötigte Ausrüstung
• Praktische Anwendung
• Terminkontrolle
• Kommunikation mit dem Kunden
• Behinderungsanzeigen
• Führungsstil und das Bauleitungsteam
• Vorbereitung und Durchführung von Abnahmen
• Tipps und Tricks

Praxisbeispiele - Bauleitung unterschiedlicher Bauprojekten

• Wohn-und Geschäftshaus mit zweistöckiger Tiefgarage in Valkenburg Niederlande
• U-Bahn Linie U 4 in Hamburg
• U-Bahn Noord-Zuidlijn in Amsterdam Niederlande
• Lackier- und Karosseriezentrum in Frankfurt am Main
• Fazit

Arbeits-und Umweltrecht

• Arbeitsschutz auf Baustellen
• Softskills beim Umgang mit Kunden, Angestellten und GU oder Bauherren
• Umweltschutz und Abfallentsorgung
• Bauen im Umweltschutz oder Wasserschutzgebiet

Informationen

Zielgruppe

Bauingenieure, Architekten, Techniker, Meister und Fachkräfte mit einschlägiger Erfahrung

Dozent/-in

Dipl.-Ing. (FH) Orhan Ilgin (Bauingenieur) Dipl.-Ing. Antonio Josefs, M.Eng., MBA Holger Mion Oberbauleiter und Inbetriebnehmer Güney Kaya, (cand) MBE. Bauing. B.Sc., IHK Meister Gleisbau Donato Muro. M.Eng. LL.M.

Abschluss

IHK-Zertifikat: Voraussetzungen sind 80 % Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme an dem abschließenden Abschlusstest.