english

Y011-PM117 - Geprüfte/r Immobilienfachwirt/-in (IHK) - Crashkurs

Ansprechpartner

Viola Ernst
Viola Ernst

Telefon: +49 2151 635-439
Telefax: +49 2151 635-44439
E-Mail: ernst@krefeld.ihk.de
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 30.08.2017 bis 12.10.2018
Zeit: Sa 8 - 15 Uhr (kein Unterricht in den Schulferien NRW), 2x Mi.: 30.08.17+11.10.2017 (17:30-21:15 Uhr) Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Bismarckstr. 109
  41061 Mönchengladbach
KNR: Y011-PM117 Entgelt: 2.490,00 € für 332 Unterrichtseinheiten Zahlung: Zahlbar in 2 halbjährlichen Semesterrechnungen zu je 1245,00€ zzgl. Prüfungsgebühr(Informationen über die aktuellen Prüfungsgebühren finden Sie unter www.ihk-krefeld.de/7206)

Kompaktinformationen

Als zukünftige/r Immobilienfachwirt/-in sind Sie ein/e Branchenspezialist/-in, der/die sich durch unternehmerisches Denken, Kundenorientierung und hohe Methodenkompetenz auszeichnet. Sie decken den ständig steigenden qualifizierten Beratungsbedarf zur Wertsteigerung und Erhaltung von Immobilien ebenso ab, wie die Erbringung moderner Dienstleistungen der Immobilienwirtschaft. Die Fortbildung zum/zur geprüften Immobilienfachwirt/-in zählt zu den wenigen anerkannten Aufstiegsqualifikationen im Immobilienbereich. Hierdurch sind Sie in der Lage, zukünftig verantwortliche Funktionen in Unternehmen der Immobilienbranche zu übernehmen oder eine selbständige Tätigkeit auszuüben.

Der Crashkurs bietet Ihnen die Möglichkeit, in kurzer Zeit eine Qualifikation zu erreichen.
Im Unterricht werden durch erfahrene Dozenten Schwerpunkte gesetzt, die von den Teilnehmern anhand vorbereiteter Unterlagen selbstständig vertieft werden.

Ihre Inhalte

Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft
Unternehmenssteuerung und Kontrolle
Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung
Immobilienbewirtschaftung
Bauprojektmanagement
Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit

Jetzt inklusive Klausurentraining und Repetitorium!

Informationen

Referent/in

Erfahrenes IHK-Dozententeam

Zulassung

(1) Zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft oder 2. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft oder 3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft oder 4. mindestens fünfjährige Berufspraxis im Immobilienbereich (2) Die Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Fortbildungsinhalten haben. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf alle Anbieter hinzuweisen, die Vorbereitungslehrgänge anbieten und uns über diese informieren. Die Übersicht finden Sie im gedruckten IHK Weiterbildungsprogramm sowie unter https://www.weiterbildung-ihk.de/weiterbildung/kursformen/weiterbildungsanbieter.html .

Abschluss

Bundesweit einheitliches Prüfungsverfahren

Informationen zur IHK-Prüfung

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zur öffentlich rechtlichen IHK-Prüfung zu erhalten.