Besonderheiten in der Bewertung von Immobilien (Neu)

Termin: 06.10.2021 bis 06.10.2021 Zeit: Mi. 09:00 - 16:30 Uhr Ablauf: Der Kurs entspricht den Anforderungen der Gewerbeordnung (GewO) sowie der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) hinsichtlich der Weiterbildungspflicht für gewerbliche Immobilienmakler und umfasst 7 Zeitstunden. Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: Y057-SK121 Entgelt: 280,00 € für 8 Unterrichtseinheiten Zahlung: Für diesen Kurs kommt evtl. eine Förderung mit dem Bildungsscheck NRW oder der Bildungsprämie BUND infrage. Informationen hierzu sowie die Kontaktdaten einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden Sie unter www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung

Kompaktinformationen

Die Immobilienbewertung ist ein wichtiges Verfahren, um den tatsächlichen Wert einer Immobilie auf dem Markt zu ermitteln. Neben der Lage orientiert sich der Wert einer Immobilie oder eines Grundstücks an weiteren Faktoren. Doch nicht jede Immobilie ist gleich und bringt Besonderheiten, wie beispielsweise eine Photovoltaikanlage, mit sich. Umso wichtiger ist es, sich auch mit diesen Faktoren zu beschäftigen.
Sie haben bereits Erfahrungen in der Immobilienbewertung gemacht und möchten diese im Austausch reflektieren? In diesem Seminar erfahren Sie, welche Besonderheiten in der Bewertung zu berücksichtigen sind und tauschen sich über Handlungsmöglichkeiten aus.

Ihre Inhalte

Bewertung von:
• Grundstücksrechten, Erbbaurecht
- Leitungsrechte
-Wegerechte
- Baulast
• Wohnrechten und Nießbrauch in ein- und Mehrfamilienhäusern
• besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmalen (boG)
- Photovoltaik
- Blockheizkraftwerk
- feuchter Keller
- Schimmelpilzbefall

Informationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Immobilienmakler/-innen, Mitarbeiter/-innen von Makler- und Bauträgerunternehmen mit Erfahrung

Dozent/-in

Horst Irmler, Dipl,-Ing., MBA, Beratender und Bauvorlageberechtigter Ingenieur, EU-zertifizierter Sachverständiger

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung