Aktuelle Themen für Immobilienmakler/-innen (Neu)

Termin: 03.11.2021 bis 03.11.2021 Zeit: Mi. 09:00 - 16:30 Uhr Ablauf: Der Kurs entspricht den Anforderungen der Gewerbeordnung (GewO) sowie der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) hinsichtlich der Weiterbildungspflicht für gewerbliche Immobilienmakler und umfasst 7 Zeitstunden. Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: Y058-SK121 Entgelt: 280,00 € für 8 Unterrichtseinheiten Zahlung: Für diesen Kurs kommt evtl. eine Förderung mit dem Bildungsscheck NRW oder der Bildungsprämie BUND infrage. Informationen hierzu sowie die Kontaktdaten einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden Sie unter www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung

Kompaktinformationen

Die Immobilienbranche reicht von der Immobilienbewirtschaftung bis zu Umweltthematiken und zählt zu den vielfältigsten und größten Wirtschaftszweigen. Dementsprechend ist die Tätigkeit des Immobilienmaklers geprägt von einem weitgefächerten und anspruchsvollen Aufgabengebiet. Stetige Veränderungen und technologische Innovationen machen auch eine dauerhafte Weiterbildung von Immobilienmakler notwendig, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben.
In diesem Seminar wird Aktuelles aus dem Makler- und Mietrecht vermittelt und berücksichtigt weitere Themen aus Energie und Umwelt. Darüber hinaus werden die damit veränderten
Anforderungen an die Tätigkeit des Immobilienmaklers reflektiert und durch die inhaltliche Einbindung der Teilnehmer neue Impulse für die Praxis gesetzt.

Ihre Inhalte

Aktuelle Themen:
• aus dem Maklerrecht
• Umwelt
- Energie
• aus dem Mietrecht
- Auswirkungen auf den Wert der Immobilie
• Umsatzsteigerung
- weitere Dienstleistungen für Kunden

Informationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Immobilienmakler/-innen, Mitarbeiter/-innen von Makler- und Bauträgerunternehmen mit Erfahrung

Dozent/-in

Horst Irmler, Dipl,-Ing., MBA, Beratender und Bauvorlageberechtigter Ingenieur, EU-zertifizierter Sachverständiger

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung