3D-Metalldruck im voestalpine Additive Manufacturing Center

3D-Metalldruck im voestalpine Additive Manufacturing Center
© popov48 / Adobe Stock
  • Termin:
    17.10.2019
    Zeit:
    15 bis 17 Uhr
    Ort:
    voestalpine Additive Manufacturing Center GmbH
    Hansaallee 321
    40549 Düsseldorf
    voestalpine.com
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Additive Fertigungsverfahren sind längst industrieller Standard. Gleichzeitig wird der 3D-Druck angesichts der schier endlosen Anwendungsmöglichkeiten stetig weiterentwickelt. Aktuell ist der 3D-Metalldruck das Trendthema schlechthin: Mithilfe des 3D-Metalldrucks können leichte Bauteile mit hoher Festigkeit und Stabilität produziert werden. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten im Fahrzeug-, Anlagen- und Maschinenbau. Auch die voestalpine AG hat als weltweit agierender Technologiekonzern den Trend erkannt und zur Weiterentwicklung des 3D-Metalldrucks ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum im Areal Böhler in Meerbusch, an der Grenze zu Düsseldorf, aufgebaut.

Dr. Eric Klemp, Leiter der voestalpine Additive Manufacturing Center GmbH, lädt Sie ein, mehr über den 3D-Metalldruck und seine Anwendungsmöglichkeiten anhand realer Beispiele zu erfahren. Gemeinsam besichtigen Sie die Räume und Maschinen des Additive Manufacturing Centers. Erleben Sie live vor Ort, wie 3D-Metalldruck funktioniert, und diskutieren Sie mit dem Gastgeber, wie der 3D-Metalldruck auch Ihre Branche verändern könnte.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher bitten wir um eine frühzeitige
Anmeldung.