Grundlagen des Importgeschäfts

Termin: 05.05.2021 bis 05.05.2021 Zeit: Mo. 09:00 - 16:30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: A008-SK121 Entgelt: 260,00 € für 8 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Der Außenhandel und die damit verbundenen Importgeschäfte werden durch grundlegende Gesetze, Zollverfahren und warenspezifische Verordnungen international geregelt. Eine Beachtung dieser ist bedeutend, um den Prozess des Importes optimal zu initiieren und Haftungsrisiken zu reduzieren. Aus diesem Grund sind effiziente Importgeschäfte kein Zufall! Erfahren Sie an nur einem Tag, wie Sie Importprozesse erfolgreich und vorteilhaft gestalten können. Sie erhalten ein kompaktes Grundlagenwissen und lernen praktische Maßnahmen kennen, um Ihre Importgeschäfte zu organisieren, kostengünstig abzuwickeln und wirtschaftliche Konsequenzen vorab einzuschätzen.

Ihre Inhalte

• Anbahnung von Außenhandelsgeschäften
• Infomationsquellen und Recherchehilfen
• Überblick Außenwirtschaftsrecht
• Importabwicklung und Zollverfahren
• Eintarifierung von Waren
• Zollwertberechnung
• Warenursprung und Präferenzen
• Optimierung von Importprozessen

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter, die im grenzüberschreitenden Warenverkehr wenig Erfahrung besitzen

Dozent/-in

Sonja Ruland, Dipl.-Hdl., Bankkauffrau

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung