english

Zoll- und Exportkontrolle - Grundlagenseminar (Neu)

Ansprechpartner

Thomas Schrörs-Runo
Thomas Schrörs-Runo

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-378
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 15.03.2018 bis 15.03.2018
Zeit: Do. 09.00-16.30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Friedrichstr. 40
  41460 Neuss
KNR: A059-SN118 Entgelt: 240,00 € für 8 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

Bei der Ausfuhr sind immer mehr rechtliche Vorgaben zu beachten. Zu diesen Vorschriften gehören insbesondere die Fragen, ob und wann der Export von Waren einer Genehmigung unterliegt und welche Ausfuhrbeschränkungen zu beachten sind. Diese gilt es detailliert zu prüfen. Die Nichtbeachtung exportrelevanter Vorschriften beeinflusst nicht nur die Risikobewertung des Unternehmens. Sie zieht auch empfindsame Strafen nach sich. Ebenso wirkt sich die Exportkontrolle auf die zolltechnische Abwicklung, insbesondere auf die Erstellung der elektronischen Ausfuhranmeldung aus. Schwerpunkte unseres Seminars bilden die Grundlagen der exportkontrollrechtlichen Regelungen und das Genehmigungsverfahren. Ebenso werden die damit verbundenen Auswirkungen auf die zolltechnischen Handlungen praxisnah vorgestellt.

Ihre Inhalte

- Bedeutung und Entwicklung der Exportkontrolle
- Verknüpfung Zoll und Exportkontrolle
- Rechtliche Rahmenbedingungen
- Embargos und Verbote
- Gelistete Güter
- Nicht gelistete Güter
- Genehmigungen und Verfahren

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus der Exportabteilung, aus Versand und Einkauf, Ingenieure/-innen und Techniker/-innen in Beratungsfunktion

Referent/in

Jörg Schouren, Verw.-Dipl., Abt. International / IHK

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung