english

Die DATEV-BWA als Controlling und Finanzplanungsinstrument

Ansprechpartner

Thomas Schrörs-Runo
Thomas Schrörs-Runo

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-378
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 22.01.2018 bis 23.01.2018
Zeit: Mo. und Di. 09.00-16.30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Nordwall 39
  47798 Krefeld
KNR: B045-SK118 Entgelt: 420,00 € für 16 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

Im komplexen Feld der Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) ergeben sich viele Anknüpfungspunkte für das Gespräch mit dem Steuerberater. Das Seminar zur DATEV-BWA vermittelt das erforderliche Grundlagenwissen, um die Inhalte der BWA zu verstehen und gemeinsam mit dem Steuerberater zu interpretieren - als Instrument der Unternehmenssteuerung.

Ziele:
Die DATEV-BWA gemeinsam mit dem Steuerberater als effektives Instrument
für die Unternehmenssteuerung nutzen und als Grundlage für Gespräche mit externen Partnern, z.B. Banken einsetzen können.

Ihre Inhalte

Grundlagen
Der Steuerberater als kompetenter Ansprechpartner des Unternehmens
Wie kann die DATEV-BWA im Zusammenspiel mit dem Steuerberater als Instrument der Unternehmenssteuerung genutzt werden?
Informationen zu den DATEV-Lösungen zum Rechnungswesen und zur Betriebswirtschaftlichen Beratung, Auswertungen und Hilfemöglichkeiten
Arbeiten mit der DATEV-BWA
Grundlagen, vom Buchungssatz zur BWA, Begriffe - BWA-Analyse, BWA-Kritik und BWA-Politik, BWA und Banken
Überblick: Inhalte der Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA)
Einfluss des Buchungsverhaltens auf die BWA, Aussagen und Wahrheitsgehalt der Zahlen
Korrekturen in der BWA, Zusatzauswertungen und Grafiken, Branchen- und individuelle Lösungen

Informationen

Zielgruppe

Unternehmer/-innen, Führungskräfte und kaufmännische Mitarbeiter/-innen, Anwender/-innen aus dem Rechnungswesen, die die Inhalte der DATEV-BWA kennen lernen wollen, um sie gemeinsam mit ihrem Steuerberater interpretieren zu können

Referent/in

Astrid I. Hennig, Steuerberaterin

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in der Finanzbuchführung und am PC.

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung