Einkaufsmanagement 4.0 - Die Digitalisierung von Einkaufsprozessen (Neu)

Termin: 06.10.2020 bis 07.10.2020 Zeit: Di. und Mi. 09:00 - 16:30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: E038-SK120 Entgelt: 460,00 € für 16 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Logistik 4.0 bedeutet, dass eine Vernetzung und Verzahnung von Prozessen, Objekten, Lieferkettenpartnern (Lieferanten,
Herstellern, Groß- und Einzelhändlern sowie Logistikdienstleitern) und Kunden durch innovative Informations- und
Kommunikationstechnologien mit dezentralen Entscheidungsstrukturen entlang einer multilateralen Wertschöpfungskette
stattfindet, die zur Steigerung der Effizienz (z.B. durchTransparenz, Automatisierung, Prozessgeschwindigkeit, Fehlerreduktion
und Bündelung) sowie Effektivität (z.B. durch Flexibilität und individualisierte Dienstleistungen, Prozesse und Produkte) führt.
Die Beschaffungslogistik ist somit ein existenzieller Teil dieser Logistik 4.0.

Ihre Inhalte

Das Seminar beleuchtet die schrittweise Optimierung des Beschaffungsprozesses von der klassischen Beschaffung hin zum E-Business durch die Aspekte:
- Beschaffungslogistik als Element des logistischen Regelkreises
- die klassischen Einkaufsstrukturen
- Disposition und Kosten
- Informationsaustausch
- Strategien unter Einsatz von IT-Lösungen und Electronic Data Interchange (EDI)
- Bestands- und Ordermanagement im Rahmen der Efficent Consumer Response (ECR)
- Desktop-Purchasing-Systems (DPS)
- Electronic Bill Presentment and Payment (EBPP)
- E-Procurement
- E-Commerce
- E-Business

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter von Einkaufsabteilungen (strategischer / operativer Einkauf), die innovative Lösungen zur Effizienzsteigerung ihres Bereichs kennenlernen und umsetzen möchten

Dozent/-in

Dipl. Päd. Torsten Schimanski

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung