Die Reisekostenabrechnung 2021 - Aktuelles Recht und praktische Tipps -

Termin: 09.11.2021 bis 09.11.2021 Zeit: Di. 09:00 - 16:30 Uhr Ablauf: Praxis-Seminar mit Lehrgesprächen, konkreten Fallbeispielen, vielen praktischen Übungen, Erfahrungsaustausch und Diskussion, umfangreiche Seminarunterlage mit Checklisten, Abrechnungsbeispielen und zahlreichen Tipps Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: P006-SK121 Entgelt: 280,00 € für 8 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

Reisekosten und Bewirtungskosten fallen in den meisten Unternehmen regelmäßig an. Bei Auswärtstätigkeiten der Beschäftigten kann (muss) der Arbeitgeber*in die Aufwendungen ersetzen. Dann ist zu prüfen, ob die Erstattungen steuerfrei oder steuerpflichtig sind.

Durch den Umfang und die Komplexität des Reisekostenrechtes sowie der beständigen Änderungen und Neuerungen durch unseren Gesetzgeber und die Finanzgerichte werden häufig folgenreiche und teure Fehler gemacht.

Ihre Inhalte

Direkt aus der betrieblichen Praxis erfahren Sie, wie Sie Reisekosten korrekt abrechnen und Beanstandungen durch das Finanzamt vermeiden.

Sie werden mit allen relevanten rechtlichen Grundlagen systematisch und detailliert vertraut gemacht. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Abrechnungspraxis erlernen Sie den sicheren Umgang mit den Regelungen zu Inlands- und Auslandsreisen gem. des neuesten Reisekosten- / Lohnsteuerrechtes. Sie erhalten aktuelle Informationen zu Urteilen, und neuen BMF-Schreiben, lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Besonderheiten, Abrechnungssätzen und Sachbezügen.

Somit können Sie die einschlägigen Vorschriften sofort und korrekt in Ihrem Unternehmen umsetzen.

1. Was alles ist neu in 2021?

2. Rechtsgrundlagen

Einkommensteuergesetz, Lohnsteuerrichtlinie, Neue Schreiben / Verfügungen von BMF und OFD, alle aktuellen Urteile

3. Begriff der Auswärtstätigkeit

- Wann konkret liegt eine erste Tätigkeitsstätte vor? - Berufliche Veranlassung – Abgrenzung zur privaten Veranlassung - Mitnahme von Partnern - Vorübergehende Auswärtstätigkeit

4. Welche Reisekosten können in welcher Höhe erstattet werden?

- Fahrtkosten - Übernachtungskosten und Berücksichtigung des Frühstücks - Verpflegungsmehraufwand und 3 Monats - Frist - Welche Reisenebenkosten können Sie steuerfrei erstatten?

5. Auswärtstätigkeiten im Ausland

- Besonderheiten bei Auslandsreisen: ein- und mehrtägig, Inlands- und Auslandsreise an einem Kalendertag - Wie werden ein- und mehrtägige Flugreisen abgerechnet? - Was ist bei Schiffsreisen zu beachten? - Erstattung der Reisekosten: Fahrtkosten, Hotelrechnung oder Übernachtunspauschalen, Verpflegungsmehraufwand und Nebenkosten

6. Was Sie bei Mahlzeiten und Bewirtungen alles beachten müssen!

7. Administrative Anforderungen

- Aufzeichnungs- und Nachweispflichten, Neuheiten bei der GoBD - Anforderungen an ordnungsgemäße Rechnungen, Quittungen, und (Eigen-)Belege - Berücksichtigung der Vorsteuer - Aufbewahrungs- und Meldepflichten

8. Aktuelle Besonderheiten

- Alle neuen Werte in 2021 (Pauschalen, Sachbezüge & Co.) - Das A 1 - Verfahren - Welche Formulare und Software können Sie einsetzen?

9. Fallbeispiele zu allen Einzelthemen und praktische Übungen


HINWEISE: Die Inhalte des Seminars werden jeweils ganz aktuell angepasst!

-Reisekostenabrechnungen des öffentlichen Dienstes werden nicht behandelt.

Informationen

Zielgruppe

Mitarbeitende der Reisekostenabrechnungs - Funktion und / oder der Buchhaltung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Personalbereiches und / oder der Entgeltabrechnung

Dozent/-in

Angela Schwarz, Betriebswirtin VWA Wuppertal, Personalberaterin und Fachbuchautorin

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung