Digitale Selbstverteidigung - wie Sie Ihre Daten und Ihre digitale Identität schützen können (Neu)

Termin: 09.07.2020 bis 09.07.2020 Zeit: Do. 09:30 - 17:00 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein   Nordwall 39   47798 Krefeld KNR: Q006-SK120 Entgelt: 260,00 € für 8 Unterrichtseinheiten

Kompaktinformationen

„Digitale Selbstverteidigung“ bedeutet: Sie nehmen den Schutz Ihrer Daten und Ihrer digitalen Identität in die eigene Hand. Sie müssen kein Edward Snowden sein, um sich auf einem hohen Niveau zu schützen. Es gibt leicht verständliche Maßnahmen und Programme dafür. Die Programme sind transparent, erprobt und verständlich, auch für Menschen ohne IT-Vorkenntnisse. In diesem Tages-Workshop gehen wir die wichtigsten Felder digitaler Selbstverteidigung durch und probieren die verschiedenen Maßnahmen und Programme aus. Sie werden mit viel Wissen und Know-How nach Hause gehen. Und auch mit Zuversicht, da Sie nun wissen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihr digitales Arbeits- und Privatleben sicherer machen können.

Ihre Inhalte

Wie läuft Überwachung ab und was bedeutet digitale Selbstverteidigung?
Wie können Sie mithilfe eines „Threat Models“ Bedrohungen einschätzen?
Wie lassen sich sichere und gut merkbare Passwörter erzeugen und mit
Passwortverwaltungen managen?
Wie funktioniert E-Mail-Verschlüsselung?
Wie können Sie Ordner und Dateien verschlüsseln?
Welche sinnvollen Browsereinstellungen gibt es?
Wie kann man mit dem Tor-Browser anonym surfen und im Ausland Zensur aushebeln?
Wie lassen sich die Datenflüsse auf Smartphones in den Griff kriegen?
Wie lassen sich gute von schlechten Apps unterscheiden?
Welche Smartphone-Messenger sind sicher?

Informationen

Zielgruppe

Angestellte und Führungskräfte von Unternehmen verschiedener Branchen, das Thema Digitalisierung und Schutz von Daten ist eigentlich für alle Branchen relevant

Dozent/-in

Stefan Mey, Technologie-Journalist und Trainer

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung