english

Zertifikatslehrgang: Sicherheits- und Gesundheitskoordinator/-in (SiGeKo) (IHK)

Termin: 04.11.2019 bis 08.11.2019
Zeit: Mo. - Fr. 08:00 - 17:30 Uhr (Kein Unterricht in den Schulferien NRW) Ablauf:
Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Nordwall 39
  47798 Krefeld
KNR: T035-ZK219 Entgelt: 950,00 € für 50 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

Die Baustellenverordnung verpflichtet Bauherren für Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden, einen Sicherheits- und Gesundheitskoordinator/-in zu bestellen.
Die Teilnehmer des Lehrganges erhalten in 5 Tagen alle notwendigen Grundkenntnisse für die Tätigkeit als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator nach Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB 30 Anlage B).

Ihre Inhalte

• Vermittlung arbeitsschutzfachlicher Kenntnisse zur Tätigkeit des SiGeKos
Allgemeine Grundsätze des Arbeitsschutzes nach § 4 ArbSchG
Vorschriften der Unfallversicherungsträger
Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen auf Baustellen
Beurteilung von Gefährdungen bei späteren Arbeiten an den baulichen Anlagen
Erforderliche Schutzmaßnahmen
Organisation des Arbeitsschutzes auf den Baustellen
Anforderungen der Baustellenverordnung
Planung der Tätigkeit als SiGeKo
Planung, Inhalt und Aufbau eines SiGe- Planes
Erstellung eines SiGe- Planes/ Unterlage für spätere Arbeiten

• Vermittlung spezieller Koordinatoren- Kenntnisse zur Tätigkeit des SiGeKos Erstellung eines SiGe- Planes
Unterlage für spätere Arbeiten

Informationen

Zielgruppe

Architekten, Bauplaner, baufachlich Vorgebildete, Sicherheitsfachkräfte

Dozent/-in

Jochen Lüders Dipl. Ing. für Schiffsbetriebstechnik und Geschäftsführer des Ingenieurbüros für Arbeitssicherheit, Brandschutz und Umweltschutz UG

Voraussetzungen

Keine

Zulassung

Keine

Abschluss

IHK-Zertifikat: Voraussetzungen sind 80 % Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme am schriftlichen Abschlusstest.