english

Zertifikatslehrgang: Fachkraft für Straßenmarkierungen (IHK)

Ansprechpartner

Larissa Fangmeyer
Larissa Fangmeyer

Telefon: +49 2151 635-377
Telefax: +49 2151 635-378
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Termin: 19.02.2018 bis 02.03.2018
Zeit: Mo. - Fr. 09:00 - 16:30 Uhr Ort: IHK Mittlerer Niederrhein
  Nordwall 39
  47798 Krefeld
KNR: U004-GK218 Entgelt: 1.320,00 € für 80 Unterrichtseinheiten Zahlung:

Kompaktinformationen

In den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Markierungen auf Straßen (ZTV-M) ist festgelegt, dass Markierungsarbeiten ausschließlich von Unternehmen ausgeführt werden dürfen, deren Personal eine ausreichende Fachkunde auf dem Gebiet der Fahrbahnmarkierung besitzt. Der Auftragnehmer/ die Auftragnehmerin muss dafür sorgen, dass eine geschulte und geprüfte Fachkraft für Fahrbahnmarkierung des eigenen Betriebes anwesend ist. Ein entsprechendes Zertifikat mit Lichtbild muss mitgeführt werden.

Der Nachweis der Fachkunde wird durch die erfolgreiche Teilnahme an dem IHK- Zertifikatslehrgang erbracht.

Ihre Inhalte

• Stoffkunde
• Deckenkunde
• Applikationstechnik
• Qualitätsüberwachung
• Maschinenkunde
• Regelwerke + Normen (ZTV M 13, TL M, StVO, DIN-EN, VOB, BGB)
• Richtlinien für die Markierung von Straßen (RMS)
• Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen (RSA)
• Unfallverhütung/Gefahrgutverordnung (GGVS/ADR)
• Rechtsgrundlagen
• Berichtswesen
• Ladungssicherung
• Gesundheitsschutz

Bitte senden Sie uns für die Ausstellung des Ausweises vor Beginn der Veranstaltung ein aktuelles Lichtbild per E-Mail zu: rohr@krefeld.ihk.de

Diese Veranstaltung wird über die IHK Ausbildungs - GmbH durchgeführt.

Informationen

Zielgruppe

Leistungsorientierte Fachkräfte bzw. Kolonnenführer, die Tätigkeiten im Sinne der ZTV-M/ RSA etc. vorbereiten und ausführen sowie Mitarbeiter/-innen aus Industrie, Verwaltung und Behörden

Referent/in

Ein Team von erfahrenen Referenten/-innen aus Industrie, Behörden und Fachverbänden

Voraussetzungen

Empfehlung: Mehrjährige einschlägige Berufspraxis oder der erfolgreiche Abschluss einer technischen Ausbildung

Abschluss

Interner schriftlicher Test, IHK-Zertifikat und Ausweis. Voraussetzung sind 80% Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme am Abschlusstest.