english

Ausbildereignungsprüfung

Ausbildereignungsprüfung
© goodluz - Fotolia.com

Ansprechpartner

Sandra Schlösser
Sandra Schlösser

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-44586
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Inhalte der Ausbildereignungsprüfung

Die für Ihre Prüfung relevanten Inhalte und Abläufe finden sich in der vom Gesetzgeber erlassenen Verordnung (siehe Downloads). Um Ihnen einen ersten Eindruck der Anforderungen zu geben, finden Sie hier einige Auszüge daraus:

Die Ausbildereignungsprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Prüfungsteil.

In der schriftlichen Prüfung sind fallbezogene Aufgaben zu bearbeiten. Sie bestehen aus programmierten Aufgaben (Multiple-Choice). Die Bearbeitungszeit beträgt 180 Minuten.

Die schriftliche Prüfung wird mit Tablets durchgeführt. Weitere Informationen darüber erhalten Sie hier.

Die praktische Prüfung besteht aus der Präsentation oder praktischen Durchführung einer Ausbildungssituation und einem anschließenden Fachgespräch. Über den Ablauf der Prüfung im Detail können Sie sich gerne bei uns informieren.

Anmeldung zur Prüfung

Bitte nutzen Sie unser Onlineportal, um sich online zu registrieren und zu einem Prüfungstermin anzumelden. Der Anmeldeschluss von vier Wochen vor Prüfungsbeginn ist unbedingt einzuhalten. Unvollständige oder verspätete Anmeldungen können dazu führen, dass diese zum gewünschten Prüfungstermin nicht berücksichtigt werden können.

Bitte beachten Sie, dass monatlich nur eine begrenzte Kapazität an Prüfungsplätzen zur Verfügung steht.

Prüfungstermine

Die schriftliche Ausbildereignungsprüfung bieten wir im Regelfall in der ersten Woche eines jeden Monats an mehreren Tagen an. Die schriftlichen Prüfungen finden in der Industrie- und Handelskammer in Neuss statt. Die praktischen Ausbildereignungsprüfungen erfolgen zeitnah zur schriftlichen Prüfung an unterschiedlichen Prüfungsstandorten. 

Monat Schriftliche Prüfungstermine Mündliche Prüfungstermine
April 2018  10.04., 11.04., 12.04.2018  13.04., 16.04., 17.04., 30.04.2018
Mai 2018  02.05., 03.05., 04.05.2018  15.05., 16.05., 17.05., 24.05., 29.05.2018
Juni 2018  05.06., 06.06., 07.06.2018  13.06., 14.06., 19.06., 20.06.2018
Juli 2018  02.07., 03.07.2018  09.07., 10.07., 11.07., 12.07., 13.07.2018 
August 2018  01.08., 02.08.2018  07.08., 29.08., 30.08., 31.08.2018
September 2018  04.09., 05.09., 06.09.2018  10.09., 11.09., 12.09., 13.09.2018
Oktober 2018  02.10., 04.10., 05.10.2018  09.10., 10.10., 29.10., 30.10., 31.10.2018
November 2018  05.11., 06.11., 07.11.2018  15.11., 21.11., 27.11., 29.11.2018
Dezember 2018  04.12., 05.12., 06.12.2018  10.12., 11.12., 12.12., 18.12., 19.12.2018

 

Bitte beachten Sie, dass diese Termine lediglich Ihrer Orientierung dienen und sich noch ändern können. Sie erhalten nach Ihrer Prüfungsanmeldung eine Anmeldebestätigung per Mail und werden rechtzeitig zur Prüfung von uns eingeladen sowie über den Ablauf der Prüfung informiert.

Wir versuchen individuelle Wünsche zum Prüfungstermin zu berücksichtigen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl kann dies aber nicht immer gewährleistet werden.

Prüfungsgebühr

Die Prüfungsgebühr beträgt 170 Euro. Bei einer Teilprüfung bzw. Wiederholung fallen für den schriftlichen sowie für den praktischen Prüfungsteil jeweils 85 Euro Prüfungsgebühr an.

Bei Rücktritt und Nichtteilnahme werden laut Gebührenordnung der IHK bei Abmeldung von der Prüfung bis 14 Tage vor dem festgelegten Prüfungstermin 75 %, weniger als 14 Tage 50 %, der Prüfungsgebühr erstattet.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Ausbildereignungsprüfung ist laut Verordnung keine Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen erforderlich. Bitte melden Sie sich unter Beachtung der Anmeldefrist zur Prüfung an.

Absolventen bestimmter IHK-Fortbildungsprüfungen können gemäß deren Verordnung auf Antrag vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit werden. In diesem Fall legen Sie bitte das Fachwirt-Zeugnis der Anmeldung zur Prüfung in Kopie bei.

Bestehensregelung

Die Prüfung ist bestanden, wenn im schriftlichen und praktischen Prüfungsteil jeweils mindestens ausreichende Prüfungsleistungen erbracht werden.

Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Prüfung

Eine Empfehlung für einen Lehrgangsanbieter, der Sie auf die IHK Prüfung vorbereitet, dürfen wir nicht aussprechen. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf alle Anbieter hinzuweisen, die Vorbereitungslehrgänge anbieten und uns darüber informieren. Die Übersicht finden Sie im IHK Weiterbildungsprogramm.

Dort sind ebenfalls Links zu Weiterbildungsdatenbanken hinterlegt, mit deren Hilfe Sie externe Angebote recherchieren können. Eine neutrale und individuelle Weiterbildungsberatung erhalten Sie bei der IHK durch Frau Rahel Franzen, Telefon: 02151 635-465, E-Mail: franzen@krefeld.ihk.de

Finanzielle Förderung der beruflichen Weiterbildung

Eine Übersicht der wichtigsten Förderinstrumente sowie Ihrer IHK-Ansprechpartner für eine persönliche Beratung finden Sie ebenfalls auf der Seite der IHK Weiterbildung.