english

IHKs in NRW ehren landesbeste Auszubildende

IHKs in NRW ehren landesbeste Auszubildende
© Paul Esser

Ansprechpartner

Yvonne Hofer
Yvonne Hofer

Telefon: +49 2151 635-363
Telefax: +49 2151 635-44363
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Diese Meldung stammt aus dem Archiv und ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Stand: 09.11.2016

265 junge Damen und Herren von insgesamt 75.000 Auszubildenden, die ihre Berufsausbildung 2016 in rund 130 IHK-Berufen mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen haben, gehören zu den Besten in Nordrhein-Westfalen. 19 von ihnen kommen aus dem Bezirk der IHK Mittlerer Niederrhein.

Die 16 Industrie- und Handelskammern in NRW würdigten die hervorragenden Leistungen jetzt mit einer Ehrung der Landesbesten in der Tonhalle Düsseldorf. Vor mehr als 1.000 Gästen zeichnete Professor Dr. Ulrich Lehner, Präsident der IHK zu Düsseldorf, die in diesem Jahr die Feier ausrichtete, die Absolventen mit folgenden Worten aus: „Als Beste der Besten zeigen Sie, dass die berufliche Ausbildung Spitzenleistungen hervorbringt.“ Lehner hob ferner die Ausbildungsleistung von Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen hervor. „Jeder fünfte deutsche Ausbildungsplatz wird in NRW angeboten. Die Unternehmen brauchen betrieblich gut aus- und weitergebildete Fachkräfte, um international wettbewerbsfähig zu bleiben.“ Sorge bereite ihm daher, dass immer mehr junge Leute nach dem Schulabschluss an die Universitäten und Hochschulen drängten.

Die Festrede hielt NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Er betonte: „Mit ihren exzellenten Abschlüssen haben die Landesbesten bewiesen, dass sie die zukünftigen Leistungsträgerinnen und Leistungsträger in der Wirtschaft sind. Als hochqualifizierte, kompetente und engagierte Fachkräfte werden sie gerade im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung händeringend gesucht.“

Bildunterschrift: Über die Auszeichnung als landesbeste Auszubildende konnten sich mit den insgesamt 19 jungen Menschen aus dem Bezirk Mittlerer Niederrhein auch die Geschäftsführerin des Bereichs Aus- und Weiterbildung der IHK Mittlerer Niederrhein, Petra Pigerl-Radtke (r.) sowie der Präsident und der Hauptgeschäftsführer der IHK zu Düsseldorf, Prof. Dr. Ulrich Lehner und Gregor Berghausen (v.l.), freuen.