Erfolgreiche Energie-Scouts erneut ausgezeichnet

Erfolgreiche Energie-Scouts erneut ausgezeichnet
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 30.08.2019

Unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sind erstmals die erfolgreichsten Teams der Energie-Scouts der Industrie- und Handelskammern (IHK) in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Die selbst erarbeiteten Projekte der 16 teilnehmenden Azubi-Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen machen deutlich: Mit innovativen Ideen, Motivation und Kreativität können junge Mitarbeiter nicht nur eine Menge für den Klimaschutz leisten, sondern auch ihrem Betrieb helfen, Kosten einzusparen. Davon konnten sich auch NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart und die rund 110 geladenen Gäste bei der ersten NRW-Bestenehrung der IHK-Energie-Scouts in der IHK Düsseldorf überzeugen.

Seit 2012 werden von den IHKs in NRW im Rahmen der Mit-telstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz jährlich rund 500 Auszubildende zu Energie-Scouts ausgebildet. Die Azubis durchlaufen bei den IHKs mehrere Workshops, bilden sich zu den Themen Energiewende und Klimaschutz weiter und erwerben Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement und Präsentationstechniken. Erstmals wurden nun die erfolgreichsten Azubi-Teams in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, die sich bereits gegen starke Konkurrenz durchgesetzt haben.

Zu den Preisträgern, die von IHK NRW-Präsident Thomas Meyer ausgezeichnet wurden, gehört auch das Azubi-Team der Aluminium Norf GmbH aus Neuss für ihre innovative Lösung im Bereich Ressourceneffizienz an den Gießanlagen. Die Industriemechaniker Leon Bellen, Edgar Paulsen und Yasin Ay sowie der Elektroniker Arne Goebel untersuchten die Gießanlagen nach Einsparmöglichkeiten. Das Ergebnis: Durch die Implementierung einer Membran-Druckluftpumpe kann der Verbrauch von Spezialöl, das als Trennmittel im Gießprozess eingesetzt wird, minimiert werden. Mehr als 14.000 Liter Öl können somit pro Jahr eingespart werden.

Das bundesweite Projekt wird in der Region von der IHK Mittlerer Niederrhein durchgeführt. Eine Informationsveranstaltung für interessierte Unternehmen findet am 19. September von 14 bis 16 Uhr in der IHK Mönchengladbach, Bismarckstraße 109, statt. Der erste Workshop findet voraussichtlich Ende November 2019 statt.

Anmeldungen zur Infoveranstaltung sind möglich bei Andrea Schünke (Tel. 02151 635-342, E-Mail: schuenke@mittlerer-niederrhein.ihk.de) oder online unter:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/18617

Mehr Informationen zum Projekt gibt es bei Dominik Heyer von der IHK Mittlerer Niederrhein, Tel. 02151 635-395, E-Mail: heyer@mittlerer-niederrhein.ihk.de, sowie zur Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz unter www.mittelstand-energiewende.de

BILDUNTERSCHRIFT:
Zu den Preisträgern, die von IHK NRW-Präsident Thomas Meyer (l.) ausgezeichnet wurden, gehörte auch das Azubi-Team der Aluminium Norf GmbH aus Neuss. Die Industriemechaniker Leon Bellen, Edgar Paulsen und Yasin Ay sowie der Elektroniker Arne Goebel untersuchten die Gießanlagen nach Einsparmöglichkeiten.    Foto: (c) IHK NRW/Pressefoto Meyer