Wie sieht die Berufsschule der Zukunft aus?

Wie sieht die Berufsschule der Zukunft aus?
© contrastwerkstatt - Adobe Stock

Stand: 04.06.2019

Wie sollte die Berufsschule der Zukunft aussehen? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bei Auszubildenden und Ausbildungsunternehmen, die jetzt gestartet wurde. „Bei unseren Standortbefragungen sehen die Betriebe bei der Qualität der Lehre in den Berufsschulen immer wieder Verbesserungspotenzial“, erläutert Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK. „Wir möchten das Thema genauer erforschen und untersuchen, in welchen Bereichen Auszubildende und Unternehmen Weiterentwicklungsbedarf bei den Berufsschulen sehen.“

Steinmetz betont, dass die IHK sich als Partner der Berufsschulen verstehe: „Es geht nicht darum, die Verantwortlichen zu kritisieren.“ Die IHK möchte vielmehr herausfinden, wie praxisnah die Auszubildenden den Unterricht empfinden, wie sie den Digitalisierungsgrad der Schulen beurteilen und wie ein zeitgemäßer Unterricht aussehen müsste. „Von den Unternehmen möchten wir beispielsweise wissen, wie sie die Zusammenarbeit mit den Schulen erleben“, so Steinmetz.

Die Ergebnisse der Umfrage werden gemeinsam mit dem mmb-Institut ausgewertet und im Herbst im Rahmen einer Studie veröffentlicht. „Dabei sollen auch die Vertreter der Berufsschule zu Wort kommen“, betont Steinmetz.