500 Teilnehmer und 16 Workshops

500 Teilnehmer und 16 Workshops
© Oleksii / Adobe Stock

Stand: 07.12.2020

Rund 500 Teilnehmer an vier Tagen, 16 Webinare und 170 Matching-Gespräche – die Bilanz der digitalen Deutsch-Niederländischen Businesswoche kann sich sehen lassen. „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg“, berichtet Jörg Raspe, Referent im Bereich International der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. „Viele Newcomer, aber auch etablierte Unternehmer haben teilgenommen.“
 
Die Unternehmen hatten die Möglichkeit, sich über grenzüberschreitende Geschäftschancen zu informieren. Webinare, die auf besonders großes Interesse gestoßen sind, waren „Digital ohne Grenzen“, „Marktentree Duitsland“ und „Erfolg auf dem niederländischen Beschaffungsmarkt“. Unternehmen konnten sich zusätzlich zu den Themen „Biobased Value Chain“, „Cyber Security“ und „Trends in der deutschen Chemiebranche“ informieren.

Die Digitale Deutsch-Niederländische Businesswoche ist als virtuelle Variante des etablierten Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsforums entstanden, das seit Jahren jährlich im Borussia-Park Mönchengladbach stattfindet.

Die Digitale Deutsch-Niederländische Businesswoche wird von der IHK Mittlerer Niederrhein organisiert, in Kooperation mit der IHK Aachen, der Niederrheinischen IHK Duisburg - Wesel - Kleve zu Duisburg, der IHK Nord Westfalen, der Standort Niederrhein GmbH, der Deutsch-Niederländischen Handelskammer, der Provinz Limburg, den Vertretungen des Königreichs der Niederlande, des Enterprise Europe Network (EEN), sowie NRW.Global Business GmbH.

Die Präsentationen der Business-Woche stehen interessierten Unternehmen online zur Verfügung unter: www.wirtschaftsforum-ihk.de