Das IHK-Jahr in Zahlen und Bildern

Das IHK-Jahr in Zahlen und Bildern
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 12.06.2020

Mehr als 10.800 eingetragene Ausbildungsverhältnisse, rund 30.000 Anrufe bei der Bildungshotline, 134 Existenzgründungsgespräche und mehr als 7.200 Außenwirtschaftsberatungen: Dies sind nur wenige von zahlreichen interessanten Zahlen aus dem Geschäftsbericht 2019/2020, den die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein unter dem Titel „Das IHK-Jahr in Zahlen und Bildern“ vorgelegt hat. „Mit unserem 47-seitigen Geschäftsbericht möchten wir die Öffentlichkeit in komprimierter Form über unsere verschiedenen Aktivitäten des Haupt- und Ehrenamts, über unsere Dienstleistungen, Veranstaltungen und politischen Gespräche informieren“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz.
 
In vielen Bereichen steht die IHK ihren Mitgliedsunternehmen und Partnern in Politik und Verwaltung zur Seite – unter anderem bei Fragen zur beruflichen Bildung, bei der Existenzgründung, beim Infrastrukturausbau, bei der Gewerbeflächenentwicklung sowie bei den Themen Internationalisierung, Forschung und Entwicklung und Energieeffizienz. Dies alles spiegelt der Geschäftsbericht für das vergangene Jahr wider.
 
„In diesem Jahr stehen die Unternehmen vor ganz neuen Herausforderungen“, sagt IHK-Präsident Elmar te Neues. „Durch die Corona-Pandemie haben manche Themen für viele Betriebe zunächst an Relevanz verloren, dafür stehen andere Aspekte im Vordergrund.“ Darauf werde die IHK in den kommenden Monaten ihren Service abstimmen – ohne dabei die herkömmlichen Dienstleistungen aus den Augen zu verlieren.
 
Der Geschäftsbericht ist im Internet zu finden unter:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/6453
 
Bildunterschrift:
IHK-Präsident Elmar te Neues (l.) und IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz haben den Geschäftsbericht 2019/2020 vorgelegt. Foto: IHK