Energiekosten einsparen

Energiekosten einsparen
© DOC RABE Media / Adobe Stock

Stand: 02.09.2020

Nicht zuletzt durch die Corona-Krise stehen zahlreiche Unternehmen unter einem immensen Kostendruck. Dabei können vor allem im Energiebereich Betriebskosten eingespart werden. Allerdings erschweren zahlreiche Sondertarife und Ausnahmeregelungen im Bereich Steuern und Abgaben die Suche nach Einsparpotenzialen. Gemeinsam mit dem Bundesverband der Energie-Abnehmer e.V. (VEA) bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein deshalb im September und Oktober kostenfreie Unternehmersprechstunden zum Thema „Energiekosten“ an.

„In einem 45-minütigen Gespräch können Unternehmen individuelle Fragen rund um den Energiebezug und die Vertragsgestaltung erörtern“ sagt IHK-Energiereferent Dominik Heyer. Mögliche Themen sind: Einschätzung aktueller Konditionen und Angebote, mögliche Einsparpotenziale durch Vertragsoptimierung, unterschiedliche Beschaffungsstrategien, Vermeidung oder Reduzierung von Energiesteuern, Umlagen und Abgaben sowie Fördermöglichkeiten.

Die Unternehmersprechstunden finden am Donnerstag, 17. September, in der IHK in Krefeld, Nordwall 39, und am Dienstag, 27. Oktober, in der IHK in Neuss, Friedrichstraße 40, jeweils von 10 bis 17 Uhr statt. Auf Wunsch kann die Sprechstunde auch digital als Videokonferenz durchgeführt werden. Bei der Anmeldung unter www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/23488 können die Unternehmen die gewünschte Uhrzeit angeben. Im Anschluss wird der Termin bestätigt, beziehungsweise – sofern der Zeitrahmen schon vergeben ist – eine alternative Uhrzeit vorgeschlagen.