Schutzausrüstung und Hygieneprodukte

Schutzausrüstung und Hygieneprodukte
© hydebrink / Adobe Stock

Stand: 28.04.2020

Um Händlern und Schulen die Beschaffung von Masken und Desinfektionsmitteln zu erleichtern, erstellen die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen derzeit eine Online-Datenbank. Dort können sich Hersteller und Lieferanten von Schutzausrüstung und Hygieneprodukten eintragen. Die Internetseite mit der Adresse protectx.online wurde bereits freigeschaltet. „Wir möchten die Anbieter von Masken und Nachfrager möglichst schnell und unkompliziert zusammenbringen“, erläutert Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein. „Denn die Maskenpflicht im Einzelhandel und im Öffentlichen Personennahverkehr sowie die teilweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs wird dazu führen, dass die Nachfrage nach Infektionsschutzprodukten steigen wird.“

Hersteller und Händler von Schutzausrüstung und von Desinfektionsmitteln können sich kostenfrei in der Online-Datenbank registrieren lassen und Informationen beispielsweise zu den Produkten eintragen. Einzelhändler, Industriebetriebe und Schulträger können dann entsprechend ihrer individuellen Bedarfe die Hersteller direkt ansprechen.

„Es geht jetzt darum, dass sich möglichst viele Anbieter in die Online-Datenbank eintragen, um Angebot und Nachfrage so schnell und einfach wie möglich zusammenzubringen“, appelliert Steinmetz. „Auch Zulieferer von Materialien für die Produktion von Schutzausrüstung sollten sich auf der Plattform registrieren.“

Die Plattform ist unter folgendem Link zu finden: www.protectx.online