Digitales Recruiting von Azubis und Fachkräften

Digitales Recruiting von Azubis und Fachkräften
© jamesteohart / Adobe Stock

Stand: 05.08.2021

Die Komplexität im Personal-Management ist größer geworden. Personalverantwortliche müssen verschiedene Recruiting-Kanäle nutzen, die Kandidaten individuell ansprechen und den Bewerbern ein schnelles Feedback geben. Ohne eine digitale Unterstützung ist modernes Recruiting kaum noch möglich. Wie hat sich der Recruiting-Prozess verändert? Welche Rolle spielen mobile Endgeräte und Social Media? Wie kann man den Prozess aus dem Homeoffice aufbauen? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Webinars „Digitales Recruiting von Azubis und Fachkräften“, zu dem die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein für Dienstag, 24. August, 11.30 bis 12.30 Uhr, einlädt.

„Es ist absehbar, dass das Thema Fachkräftemangel die Unternehmen auch in den kommenden Jahren herausfordern wird“, erklärt IHK-Fachkräfteberater Matthias Pusch. „Deshalb sollten Personaler alle Möglichkeiten des Recruitings kennen. Mit unserem Webinar wollen wir sie dabei unterstützen.“

Referent des kostenlosen Webinars ist Christoph Hauke, Experte für Employer Branding und Recruiting in schwierigen Arbeitsmärkten. Außerdem berichten Stephan Sachse von der P3 CREATION GROUP und Heike Grünert, Gesellschafterin ITZ Informationstechnologie-Zentrum Rhein/Maas GmbH, aus der Praxis.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/26063