Tool für IT-Sicherheit an den Start gegangen

Tool für IT-Sicherheit an den Start gegangen
© backday-Fotolia.com

Stand: 20.04.2021

TISiM – die „Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand“ bietet ab sofort einen so genannten Sec-O-Mat an. Das Tool bündelt Handlungsempfehlungen aus einem breiten Spektrum an bestehenden Initiativen und Angeboten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Selbstständige, Freiberufler und das Handwerk. Das Tool ist unter www.sec-o-mat.de erreichbar.

„Das Thema IT-Sicherheit betrifft nahezu alle Unternehmen. Trotz des extrem hohen Schadenpotenzials etwa durch Hackerangriffe, wird die IT-Sicherheit häufig vernachlässigt“, erklärt Patrick Lünendonk, Industrie-Referent bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. „Im Verbund mit TISiM möchten wir Unternehmen für das Thema sensibilisieren und gleichzeitig Möglichkeiten zur Verbesserung des IT-Sicherheitsstandards aufzeigen.“

Unterstützung in der Umsetzung des TISiM-Aktionsplans bieten unter anderem die TISiM-Regional-Standorte bei den Industrie- und Handelskammern. Ein bundesweites Netzwerk von TISiM-Trainerinnen und -Trainern sowie Standorten unterstützt bei der Vermittlung und Begleitung der Maßnahmen direkt in Unternehmen.

Ansprechpartner bei der IHK Mittlerer Niederrhein ist Patrick Lünendonk, Tel. 02161 241-142 (E-Mail: patrick.luenendonk@mittlerer-niederrhein.ihk.de). Weitere Informationen gibt es auch unter: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/25916