Wie steht es um den Wirtschaftsstandort Korschenbroich?

Wie steht es um den Wirtschaftsstandort Korschenbroich?
© Thomas Reimer - Fotolia.com

Stand: 25.02.2021

Wo liegen die Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandorts Korschenbroich? Wie beurteilen die Unternehmer ihre Stadt als Wirtschaftsstandort? Diese und weitere Fragen möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit der Stadt Korschenbroich beantworten.

Deshalb wurden gut 1.000 Unternehmen aus Korschenbroich angeschrieben und um ihre Bewertung gebeten. „In der Umfrage können die Unternehmen die Bedeutung und die Qualität verschiedener Standortfaktoren für ihr Unternehmen in Korschenbroich bewerten“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. „Anhand der Ergebnisse können wir die Stärken und Handlungspotenziale der Stadt Korschenbroich als Wirtschaftsstandort besser einschätzen.“ Steinmetz freut sich, dass die Stadt das Projekt begleitet.

„Wir wollen den Wirtschaftsstandort Korschenbroich nachhaltig weiterentwickeln“, erklärt Bürgermeister Marc Venten. „Aufgrund der aktuellen Krisensituation und der damit verbundenen Einschränkungen ist eine Analyse der aktuellen Gegebenheiten und ein Ausblick in die Zukunft erheblich erschwert. Dennoch erhoffen wir uns von der Standortanalyse wichtige Erkenntnisse, um die Standortentwicklung weiter eng an den Bedürfnissen der Wirtschaft zu orientieren. Wir müssen nun aus der Krise die richtigen Erkenntnisse ziehen und die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft verbessern.“

Die IHK Mittlerer Niederrhein und die Stadt Korschenbroich werden die Ergebnisse gemeinsam in der zweiten Jahreshälfte 2021 vorstellen. „Wir werden das Resultat zum Anlass nehmen, um mit Unternehmen, Verwaltung und Politik gemeinsam über den Standort Korschenbroich zu diskutieren“, kündigt Steinmetz an.