Prüfungen zum Erwerb der Grundqualifikation

Prüfungen zum Erwerb der Grundqualifikation
© Robert Kneschke - Fotolia.co

Hinweise zur aktuellen Corona-Situation

Wir informieren Sie hier über den aktuellen Stand der Situation.

Inhalte

Alle Kraftfahrer, die einen Lkw oder einen Bus gewerblich oder beruflich fahren wollen, unterliegen der gesetzlichen Pflicht zur Zusatzqualifikation. Sie betrifft alle Inhaber der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE, die ihre Fahrerlaubnis nach dem 9. September 2008 (Bus) bzw. 9. September 2009 (Lkw) erstmalig erworben haben. Die Zusatzqualifikation wird erstmalig durch eine Prüfung und später durch regelmäßige Weiterbildung (ohne Prüfung) erreicht. Wer eine der vorbezeichneten Fahrerlaubnisklassen vor diesen Stichtagen erworben hat, braucht keine Prüfung abzulegen. Allerdings gilt auch hier die regelmäßige Weiterbildungspflicht.

Die Prüfung erfolgt vor der nach dem Wohnsitz zuständigen Industrie- und Handelskammer.

Dabei gibt es unterschiedliche Prüfungsarten (Grundqualifikation und beschleunigte Grundqualifikation) und Besonderheiten für Quereinsteiger (Inhaber einer Fachkundebescheinigung für gewerblichen Güterkraftverkehr oder Verkehr mit Kraftomnibussen) bzw. Umsteiger (Besitzer von Fahrerlaubnissen für die jeweils andere Klasse „C“ bzw. „D“).

Von der Pflicht zur Zusatzqualifikation bzw. Weiterbildung gibt es Ausnahmen (beispielsweise die sogenannte Handwerker-Regelung). Informationen über Ausnahmeregelungen finden Sie in den Anwendungshinweisen des Bundesamtes für Güterverkehr.

 

Anmeldung und Prüfungsgebühren

Teilnehmer mit Wohnsitz in den Städten Krefeld und Mönchengladbach sowie im Kreis Viersen und dem Rhein-Kreis Neuss können die Prüfung bei der IHK Mittlerer Niederrhein ablegen.
Um sich zur Prüfung anzumelden, nutzen Sie bitte unser Onlineportal.

Die Prüfungsgebühr beträgt:

• Beschleunigte Grundqualifikation Berufskraftfahrer: 117,00 Euro
• Beschleunigte Grundqualifikation Quereinsteiger:     102,00 Euro
• Beschleunigte Grundqualifikation Umsteiger:             93,00 Euro


Prüfungstermine

Für 2022 sieht die IHK Mittlerer Niederrhein folgende Prüfungstermine für die beschleunigte Grundqualifikation vor:

Termine 2022

FR. 07.01.2022       FR. 14.01.2022      

DI. 01.02.2022       Mo. 14.02.2022

Mo. 07.03.2022       Mo. 28.03.2022

Di. 05.04.2022        Mo. 25.04.2022

Mo. 09.05.2022       Mo. 16.05.2022

Mo. 13.06.2022       Mo. 27.06.2022

Mo. 11.07.2022       Mo. 25.07.2022

Mo. 08.08.2022       Mo. 22.08.2022

Mo. 12.09.2022       Di. 20.09.2022

Mo. 10.10.2022       Mo. 24.10.2022

Mo. 07.11.2022        Mo. 21.11.2022

Mo. 05.12.2022        Mo. 19.12.2022

 

Für Schulungsveranstalter bietet die IHK Mittlerer Niederrhein individuell verabredete Prüfungstermine an.

In dringenden Einzelfällen können auch gerne Termine telefonisch vereinbart werden.

 

Prüfungsfragebogen


Zur Vorbereitung auf die Prüfung wurde der Fragenfundus, der Basis für die Erstellung der in der Prüfung verwendeten Fragenbogen ist, veröffentlicht. Der Fragenfundus kann heruntergeladen (Rubrik EU-Berufskraftfahrer) und ganz oder teilweise ausgedruckt werden. Die Prüfungsfragenbögen bestehen aus ungebundenen (offenen) Fragen und aus Multiple-Choice-Fragen (gebundenen Fragen). Es werden Multiple-Choice-Fragen mit einer richtigen Antwort sowie mit maximal zwei richtigen Antwortmöglichkeiten eingesetzt. Anhand der vorgegebenen Punktzahl kann er die Anzahl der notwendigen richtigen Antworten erkennen. Kreuzt der Teilnehmer mehr als die geforderte Anzahl der Antworten an, erhält er keinen Punkt.