Südafrika

Südafrika
© filipefrazao / Adobe Stock

Ein Länderschwerpunkt der IHK Mittlerer Niederrhein ist die Republik Südafrika.

Im September 2010 hat die IHK gemeinsam mit der Deutschen IHK für das Südliche Afrika (Auslandshandelskammer, AHK) das „South Africa Desk – Mittlerer Niederrhein“ in der IHK eingerichtet. Diese Anlaufstelle für Unternehmen soll die deutsch-südafrikanischen Wirtschaftsbeziehungen fördern und in beiden Ländern stärker über die bestehenden Geschäftsmöglichkeiten informieren.

Basisinformationen

Staatsname: Republik Südafrika
Hauptstadt: Pretoria
Größe: 1.219.090 km²
Bevölkerung: 58,6 Mio. Einwohner (Schätzung für 2019)*
BIP: 369,9 Mrd. USD (Schätzung für 2020)*
BIP-pro-Kopf: 6.193 USD (Schätzung für 2020)*

* Quelle: GTaI und CIA, Stand: November 2019

SWOT-Analyse

Hier finden Sie eine aktuelle Einschätzung der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken (SWOT) für Südafrika:

STRENGHTS (Stärken)WEAKNESSES (Schwächen)
  • Regierung arbeitet Privatisierung staatlicher Funktionen (state capture) auf
  • wirtschaftsfreundlichere Politik zeichnet sich ab
  • diversifizierte, teils hochmoderne Wirtschaft
  • Rohstoffvorkommen (Kohle, gold, Platin, Diamanten und Seltene Erden)
  • relativ gute Verkehrsinfrastruktur
  • ineffiziente und personell überbesetzte Verwaltung und Staatsbetriebe
  • starke gesellschaftliche Ungleichheit
  • hohe Kriminalität mit Folgekosten für die Wirtschaft
  • große Defizite bei schulischer und beruflicher Ausbildung
  • niedrige Produktivität und schwindelnder Absatz im Bergbau
OPPORTUNITIES (Chancen)THREATS (Risiken)
  • wachsende Rolle privater Investitionen
  • hoher Importbedarf bei Konsumgütern und Hightech-Produkten
  • gute naturräumliche Voraussetzungen für erneuerbare Energien (Solar und Wind)
  • Sprungbrett auf den afrikanischen Kontinent und großer Inlandsmarkt
  • Turbulenzen auf den Finanzmärkten und drohende Abwertung der Landesbonität
  • Misslingen der Sanierung und Umstrukturierung von Staatsbetrieben
  • Landreform mit entschädigungslosen Enteignungen
  • Stromausfälle
  • soziale Unruhen

Quelle: GTaI, SWOT-Analyse Südafrika, 28.01.2020

Geschäfte machen in Südafrika

Hier haben wir Ihnen Leitfäden und Links zur Geschäftstätigkeit im Zielmarkt Südafrika bereitgestellt:

Sonstige Informationen

Informationen zur Interkulturellen Kompetenz, zu nützlichen Websites sowie Newslettern und weiteren Themen finden Sie hier:

Kontakte

Institutionen mit Südafrika-Expertise finden Sie in dieser Übersicht:

Veranstaltungen, Messen, Unternehmerreisen

Veranstaltungen, Messen und Unternehmerreisen zu Südafrika und der Region südliches Afrika finden Sie in den folgenden Veranstaltungsdatenbanken:

Südafrika: Virtueller Sprechtag

Wie sind Ihre individuellen Marktchancen im südlichen Afrika? Wie finden Sie Kunden und Partner vor Ort? Die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (Auslandshandelskammer, AHK) berät dazu in virtuellen Einzelgesprächen am 2. November 2020 von 10 bis 18 Uhr.

Hier geht's zur Anmeldung ...