Kommunale Steuersätze

Die Kommunen haben ein Hebesatzrecht für die Gewerbe- sowie für die Grundsteuer. Für die Unternehmen am Mittleren Niederrhein sind beide Steuersätze ein sehr wichtiger Standortfaktor. Dies zeigte eine IHK-Standortumfrage aus dem Jahr 2017. Unter 60 abgefragten Standortfaktoren sind nur die Verkehrsanbindung und die Straßeninfrastruktur für die Betriebe von höherer Bedeutung. Im Folgenden erhalten Sie die Gewerbe- und Grundsteuerhebesätze für die Kommunen am Mittleren Niederrhein. Durch unser Angebot im Link-Bereich können Sie herausfinden, wie hoch die Steuersätze in anderen NRW-Kommunen beziehungsweise in den größten Kommunen Deutschlands sind und was die IHK unternimmt, um die Steuersätze in der Region auf einem wettbewerbsfähigen Niveau zu halten.

Gewerbesteuerhebesätze

  2020 2021 2022
Mittlerer Niederrhein 462 462 462
       
Krefeld 480 480 480
Mönchengladbach 490 490 490
       
Rhein-Kreis Neuss 451 451 451
Dormagen 450 450 450
Grevenbroich 450 450 450
Jüchen 450 450 450
Kaarst 439 439 439
Korschenbroich 450 450 450
Meerbusch 450 450 450
Neuss 455 455 455
Rommerskirchen 450 450 450
       
Kreis Viersen 440 440 439
Brüggen 418 418 414
Grefrath 455 455 455
Kempen 440 440 440
Nettetal 410 410 410
Niederkrüchten 420 420 420
Schwalmtal 420 420 420
Tönisvorst 465 465 465
Viersen 460 460 460
Willich 434 434 434

Grundsteuerhebesätze

  2020 2021 2022
Mittlerer Niederrhein 523 523 530
       
Krefeld 533 533 533
Mönchengladbach 620 620 620
       
Rhein-Kreis Neuss 496 496 510
Dormagen 435 435 435
Grevenbroich 625 625 625
Jüchen 440 440 495
Kaarst 440 440 504
Korschenbroich 590 590 590
Meerbusch 440 440 480
Neuss 495 495 495
Rommerskirchen 465 465 465
       
Kreis Viersen 473 473 478
Brüggen 443 443 479
Grefrath 490 490 490
Kempen 440 440 470
Nettetal 450 450 450
Niederkrüchten 450 450 450
Schwalmtal 480 480 480
Tönisvorst 500 500 500
Viersen 480 480 480
Willich 495 495 495


Quelle: Nach Angaben der Kommunen; Juni 2022

Hebesätze im Deutschlandvergleich (2021)

Im Jahr 2021 hat die IHK Mittlerer Niederrhein einen Deutschlandvergleich des Mittleren Niederrheins durchgeführt. Das Ergebnis zu dem Vergleich der Hebesätze sehen Sie hier:

Quelle: IHK NRW